Wiener Arbeitsgespräche zur Kulturwissenschaft

TRAFIK_03: Die Macht der Dinge

Die Trafikanten

Berührungspunkte? am 22.4.
Berührungspunkte? am 22.4.

Ein experimenteller Workshop zur Virulenz materieller Gegenstände in den Kulturwissenschaften in Kooperation mit der Bauhaus Universität Weimar.

TRAFIK (österr.): Tabak- und Zeitschriftengeschäft.

Die TRAFIK lädt ein, Allerkleinstes und Allergrößtes, Abstraktes und Konkretes zusammen zu denken: In lokalen Praktiken die weite Welt zu entdecken und gleichzeitig die Konzepte der Medien- Kultur- und Geschichtswissenschaft auf ihre materiale Grundlage hin zu befragen. Die TeilnehmerInnen sollen einen Gegenstand mitbringen, der - klein genug, um in einer Zigarettenschachtel Platz zu finden - die eigene Forschung informiert, organisiert, infiziert, strukturiert. Die Dinge sollen selber zu Wort kommen: Wir werden sie auf Tischen anordnen, umsortieren, klassifizieren. Der Gegenstand soll kurz vorgestellt werden und in möglichst einleuchtende, überraschende, oder verstörende Zusammenhänge gebracht werden.

Impulsreferat: Die Trafikanten, Resumée: Barbara Wittmann, Berlin. Im Anschluss: Getränke, Snacks Trafikantenstadl. Anmeldung nicht erforderlich, Rückmeldung nicht unerwünscht:

trafikanten@gmail.com / http://www.trafik.or.at

Mittwoch, 22.04.2009, 14:00 Uhr, ACC Galerie Weimar
Eintritt: frei!