Lesung

Anant Kumar, Kassel: Von 'Süßem' und 'Saurem': Satiren, Grotesken und Geschichten

Anant Kumar liest aus seinem afrikanisch-indischen Epos "Zeru", aus "Drei Kilo Hühner- Glossen, Grotesken, Satiren", "Indien I: Süß" und "Indien II: Sauer".

Der Autor, geboren im indischen Bundesstaat Bihar, zeigte schon früh Interesse an Exotischem und begann Deutsch zu lernen. 1991 kommt Kumar nach Deutschland, "um Sprache und Literatur aufzusaugen". Nach seinem Germanistikstudium bleibt er als Schriftsteller in Deutschland. Er habe die Horizonte der "Ausländerliteratur" erweitert, schreibt "Literature Today" über sein Werk. Kumar hat es geschafft, viele Kulturen in einen einzigen Topf zu bringen. Manchen mag sein Stil an Ephraim Kishon erinnern, nur sind es bei Kumar seine Wahlheimat und Mitmenschen, die mit ironischem Blick betrachtet werden. Was ganz wider Erwarten nicht als groteske Verfremdung erscheint, sondern meist sehr scharfen Beobachtungssinn demonstriert, zeigt dem Publikum an vielen Stellen überraschende Perspektiven auf, die Skurriles, Befremdliches, ja Beängstigendes offenbaren.

http://www.anant-kumar.de

Freitag, 21.09.2007, 21:00 Uhr, ACC Galerie Weimar
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €

v20070921 picture