Veranstaltungen 09/2005

22.08. - 09.10.2005 polymorph perverspolymorph pervers (ausstellung)
Ausstellung der Kunstfest Weimar GmbH in Zusammenarbeit mit der ACC Galerie Weimar. Mit freundlicher Unterstützung des Förderkreises der ACC Galerie Weimar
ACC Galerie
Eintritt: erst ab 18 Jahren. 3,50 ermäßigt 2,50 EUR.
01.05. - 02.10.2005 Passion des Sammelns (ausstellung)
Die Ausstellung vereint junge europäische Kunstsammlungen in mehreren miteinander verbundenen Ausstellungshallen zu einem temporären Sammlermuseum
Halle 14, Stiftung Federkiel, Leipziger Baumwollspinnerei
Eintritt: frei!
22.08. - 09.10.2005 polymorph perverspolymorph pervers (exhibition)
In collaboration with the ACC Galerie Weimar
ACC Galerie
Eintritt: erst ab 18 Jahren. 3,50 ermäßigt 2,50 EUR.
Samstag, 03.09.2005, 19:00 Uhr 7. Tischgesellschaft 'Gesellschaftsspiele'7. Tischgesellschaft 'Gesellschaftsspiele' (Tischgesellschaft)
Gesprächseröffnung: Dr. Christoph H. Werth, M.A., Friedrich-Schiller-Universität Jena "Freiheit und Medien - Über Anspruch und Wirklichkeit im deutschen Mediensystem" Dr. phil. Christoph H. Werth, M.A., Historiker und Publizist, lehrt seit dem Jahr 2000 Medienpolitik und Politische Wissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.


ACC
Eintritt: frei!

Mittwoch, 07.09.2005, 20:00 Uhr VOM TAUMEL DER LUST, VOM TAUMEL DES TODES UND VON DER OBSESSION ALS METHODEVOM TAUMEL DER LUST, VOM TAUMEL DES TODES UND VON DER OBSESSION ALS METHODE (Begleitprogramm zur Ausstellung
polymorph pervers
Die Nachtseiten der Liebe)
Erotik und Sexualität, Poesie und Ekstase, Lust und Tod: Der Sturm des Verlangens äußert sich in mannigfacher Weise. Zumeist fegt er über die Menschen hinweg. Bisweilen aber setzt er sich auch in ihren Herzen fest. Michael Farin, Kurator der Ausstellung polymorph pervers, stellt sein Verlagsprogramm vor, zeigt Filmausschnitte und präsentiert Sequenzen aus eigenen Hörspielen.
ACC
Eintritt: ??
Samstag, 10.09.2005, 22:00 Uhr Frühe erotische Filme (1902 - 1920)Frühe erotische Filme (1902 - 1920) (Begleitprogramm zur Ausstellung
polymorph pervers
Die Nachtseiten der Liebe)
Teil 1: DIE DAMEN IM SCHILF - Frühe erotische Filme von 1902-1920
Teil 2: EROTIKON, 1920, 62 min, Schweden, Regie Mauritz Stiller

Kino mon ami, Goetheplatz 11, 99423 Weimar, Tel: (0 36 43) 84 77 45, Fax: (0 36 43) 84 77 48 kinomonami@yahoo.de, http://www.monami-weimar.de
Kino mon ami, Weimar
Eintritt: ??

Montag, 19.09.2005, 18:30 Uhr Vorstellung des Projektes ISLAM LOVES PEACE, Mandy Gehrt (Künstlerin, Leipzig) (Islam Loves Peace)
im Anschluss:
Muslime in Deutschland.
Integration versus Parallelgesellschaft.
Edgar Blume (eurient e.V., Leipzig)
Marktstraße 22, 99423 Weimar
Eintritt: frei!
Donnerstag, 22.09.2005, 19:30 Uhr Muslime in Schule und Universität. (Islam Loves Peace)
Islamischer Religionsunterricht und Religionslehrerausbildung in Deutschland.
Mark Bodenstein (Universität Erfurt)
Marktstraße 22, 99423 Weimar
Eintritt: frei!
Samstag, 24.09.2005, 20:00 Uhr Das Groteske in der erotischen KunstDas Groteske in der erotischen Kunst (Begleitprogramm zur Ausstellung
polymorph pervers
Die Nachtseiten der Liebe)
Muss erotische Kunst immer "schön" sein? Gerade im Hässlichen, Monströsen und Bizarren drückt sich eine eigene Wahrheit des Sexuellen aus. Gibt es Epochen, die für die groteske Gestaltung besonders empfänglich sind? Welche psychosexuellen Konfliktlagen drücken sich in der grotesken Darstellung aus? Im Zentrum der Abhandlung steht das Werk von Michel Fingesten. Der international angesehene Sammler und Autor Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt am Main, illustriert die aufgezeigten Aspekte durch Bilder aus seiner umfangreichen Sammlung.
ACC
Eintritt: ??
Dienstag, 27.09.2005, 19:30 Uhr Muslime - Partner für Sicherheit. (Islam Loves Peace)
Was ist der Islam? Leben im Islam. Was wollen Muslime in Deutschland?
Abdullah Dündar (Internationales Islamisches Kulturzentrum, Erfurter Moschee in Zusammenarbeit mit Haus des Orients e.V., Weimar)
Marktstraße 22, 99423 Weimar
Eintritt: frei!
Mittwoch, 28.09.2005, ab 11 Uhr Uhr Geliebter Cupido (DLRB 2001), Autoren J. Monika Walther und Vibeke Peusch.Geliebter Cupido (DLRB 2001), Autoren J. Monika Walther und Vibeke Peusch. (Begleitprogramm zur Ausstellung
polymorph pervers
Die Nachtseiten der Liebe)
Begleitprogramm zur Ausstellung "polymorph pervers" HörBar im ACC Café-Restaurant
ACC
Eintritt: frei!
Donnerstag, 29.09.2005, 19:30 Uhr Frauen im Islam. (Islam Loves Peace)
Was prägt unser Bild? Die Situation muslimischer Frauen in Deutschland.
Hamideh Mohagheghi (HUDA- Netzwerk für muslimische Frauen e.V., Hannover)
Imke A. Westermann (Universität Erfurt)
Marktstraße 22, 99423 Weimar
Eintritt: frei!