Veranstaltungen 10/2004

05.09. - 21.11.2004 Xtreme Houses (ausstellung)
23 radikale und einzigartige Lösungen zum Thema Obdach.
Kuratiert von Courtenay Smith, Sean Topham (München) und Frank Motz (Leipzig).
Halle 14/Stiftung Federkiel, Leipziger Baumwollspinnerei
Eintritt: frei!
16.10. - 28.11.2004 Schreien der Möwe (ausstellung)
Benjamin Bergmann, München
ACC Galerie
Eintritt: frei!
Mittwoch, 06.10.2004, 20:00 Uhr Jules LAFORGUE, Ezra POUND und Samuel BECKETT - ihre Beziehung zu Marcel DUCHAMP (Der Austausch zwischen Künstler und Dichter)
Ein Vortrag von Alan Jones, Autor, Kunstkritiker, Kurator/New York City (in engl. Sprache)
ACC
Eintritt: frei!
Samstag, 09.10.2004, 19:00 Uhr Prof. Dr. Reinhard Brandt, Philipps-Universität Marburg: 'Gibt es ein zentrales Thema in der Kantschen Philosophie?'Prof. Dr. Reinhard Brandt, Philipps-Universität Marburg: 'Gibt es ein zentrales Thema in der Kantschen Philosophie?' (Kant - Oder die Pünktlichkeit des Denkes
Tischgesellschaften zu Kant)
Gesprächseröffnung durch Prof. Dr. Reinhard Brandt. Reinhard Brandt ist Professor für Philosophie an der Philipps-Universität Marburg und hat zahlreiche Arbeiten insbesondere zu Kant und zur Philosophie der Aufklärung veröffentlicht. 1982 gründete er zusammen mit Werner Stark das Marburger Kant-Archiv.
ACC Galerie
Eintritt: frei!
Freitag, 15.10.2004, 20:00 Uhr vernissage: Schreien der Möwe (vernissage)
Ausstellungseröffnung in Anwesenheit des Künstlers.
ACC Galerie
Eintritt: frei!
Samstag, 16.10.2004, 19:00 Uhr Prof. Dr. Sybille Krämer, Berlin: 'Gibt es ein Medienapriori? Überlegungen im Anschluß an Kant'Prof. Dr. Sybille Krämer, Berlin: 'Gibt es ein Medienapriori? Überlegungen im Anschluß an Kant' (Kant - Oder die Pünktlichkeit des Denkes
Tischgesellschaften zu Kant)

ACC Galerie
Eintritt: frei!
Mittwoch, 20.10.2004, 20:00 Uhr buero für integrative kunst (herzblut (Vortrags- und Gesprächsreihe zu zeitgenössischer Kunst))
Jörg Amonat (Erfurt) und Stefan Krüskemper (Berlin) stellen im ACC in der Reihe herzblut das buero für integrative kunst vor.
ACC Galerie
Eintritt: frei!
Freitag, 22.10.2004, 20:00 Uhr Tea Mäkipää, Künstlerin/Finnland: 'Survival Strategies' (Künstlergespräch)
2. Stipendiatin des Internationalen Atelierprogramms des ACC und der Stadt Weimar 2004 "Die Ironie ist tot. Es lebe die Ironie!"
ACC
Eintritt: frei!
Freitag, 22.10.2004, 20:00 Uhr Tea Mäkipää, Künstlerin/Finnland: 'Survival Strategies' (Künstlergespräch)
2. Stipendiatin des Internationalen Atelierprogramms des ACC und der Stadt Weimar 2004 "Die Ironie ist tot. Es lebe die Ironie!"
ACC
Eintritt: frei!
Samstag, 23.10.2004, 19:00 Uhr Dr. Andreas Eichler, Chemnitz: Herder als AntikantDr. Andreas Eichler, Chemnitz: Herder als Antikant (Kant - Oder die Pünktlichkeit des Denkes
Tischgesellschaften zu Kant)
Mit Unterstützung des "Literaturkreis Gert Hofmann", Chemnitz
ACC Galerie
Eintritt: frei!
Dienstag, 26.10.2004, 20:00 Uhr Bücher sammeln
Kleine Philosophie der Passionen, dtv
(Reden über - Berichten von)
Autor: Dr. Klaus Walther, Chemnitz
ACC
Eintritt: frei!
Mittwoch, 27.10.2004, 20:00 Uhr Minerva Cuevas, Mexico (herzblut (Vortrags- und Gesprächsreihe zu zeitgenössischer Kunst))
Die mexikanische Künstlerin Minerva Cuevas (*1975) spricht im ACC in der Reihe herzblut über ihre Projekte und Arbeiten.
ACC Galerie
Eintritt: frei!
Samstag, 30.10.2004, 9:30 Uhr Erkundung Nr. 9Erkundung Nr. 9 (Erkundung Doppelstadt Weimar><Jena)
Erkundungen per pedes (mögliche Aktion während des Fußmarsches: Fotorallye)
Eingang Hauptbahnhof Weimar
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €