Jeder Mensch ein Künstler? - Kreativität als Lebensprinzip (1)

Prof. Norbert W. Hinterberger, Bauhaus-Universität Weimar
Vorlesungsreihe: Die Kunst und ihre Macher

Das von Joseph Beuys stammende Zitat wurde oftmals - und zumeist missverstehend - kolportiert. Es ging bei diesem Statement nicht um die Figur des Künstlers und seine Rolle in der Gesellschaft, sondern um das kreative Element innerhalb der humanen Existenz. Die Bewältigung des Lebens gegenüber einer feindlichen Natur, die Entstehung vielfacher sozialer Kommunikationsformen und schließlich der kollektive und subjektive Erfindungsreichtum sind die herausragenden Merkmale des Menschen. Alle diese Eigenschaften haben den homo sapiens aus den langsamen Evolutionszeitläufen in eine dynamische Entwicklung katapultiert und ihn aus der natürlichen Entwicklungsgeschichte getilgt.

Der erste Vortrag wird sich daher weniger mit den Ikonen der Kunstgeschichte beschäftigen und stattdessen Beispiele von historischen Problemlösungen, die Verfeinerung der Sitten und das allgegenwärtige Bedürfnis nach einer bildhaften Bewältigung der Existenz zeigen.

Mittwoch, 14.04.2004, 20:00 Uhr, ACC
Eintritt: frei!

mehr Infos: Vorlesungsreihe: 'Die Kunst und ihre Macher'