Reden über - Berichten von

Roland Bärwinkel, Weimar: Leben und Wirken des Schriftstellers Johannes Schlaf in Weimar

Roland Bärwinkel, Weimar (Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen, Herzogin Anna Amalia Bibliothek)

"Der Dichter Johannes Schlaf verbrachte ab 1904 mehr als 30 Jahre seines Lebens in Weimar. Der Vortrag beschäftigt sich mit den wesentlichen biographischen Momenten und literarischen Entwicklungen und beleuchtet die Eigenarten dieses Daseins in den wechselvollen gesellschaftlichen Prozessen und kulturellen Reflexen dieser Stadt." (Roland Bärwinkel)

Mittwoch, 03.03.2004, 20:00 Uhr, ACC
Eintritt: frei!