talk-performance

Peter Bauer, Künstler (Dresden):
Oraler Raum - ferne Signale

Die DDR in der aktuellen Kunst

Der Dresdner Künstler Peter Bauer gibt am Freitag, dem 30. Januar 2004, um 20 Uhr in der ACC Galerie Weimar, Burgplatz 1, die Talk-Performance "Oraler Raum - ferne Signale" mit anschließendem Vortrag. Peter Bauers Filme (u.a. der von im ACC gefundenen Filmrollen inspirierte Streifen Böhmes Kur über den Alltag im VEB Weimar-Werk) und Installationen sind Betrachtungen, die nach deutscher Identität schürfen und verschiedene Formen des Alltagserlebens erhalten bzw. wieder entstehen lassen sollen. Bauer stellt im Vortrag die Frage, ob DDR-Gegenstände, wie sie gesammelt und liebevoll gepflegt werden, überhaupt geeignet sind, noch Signal aus der Vergangenheit zu sein. Im Zentrum des Abends jedoch steht mündlich überlieferte Geschichte, Oral History. Performance und Vortrag dienen der Vorbereitung einer ACC-Ausstellung im Mai, die in Koproduktion mit Student(inn)en des Kurses Erfahrungsaustausch am Fachbereich Mediengestaltung der Bauhaus-Universität die Frage stellt, was vom Denkraum DDR und seinem ideologischen Stützapparat nach Prozessen der historischen Entladung, Klärung und Erneuerung übrig geblieben ist: möglicherweise das Gedankenkonstrukt eines Staates, den es so nie gab, der aber offenbar von vielen reflektiert und gebraucht wird.

Freitag, 30.01.2004, 20:00 Uhr, ACC
Eintritt: frei!