poetry

2. Poetry Lese Show

Das Teilnehmerfeld der Autorinnen und Autoren: Jaromir Konecny, München, Shirley Michaela Seul, München, Jan Off, Leipzig, Ruby Sircar, Daniel Vujanic, Mathias Bach (alle Stuttgart), Gabriel Machemer, Halle.
Moderator: Der Weimarer Autor York Sauerbier.
Freitag, 05.09.2003, 20:00 Uhr, ACC
Open-Mic, Open End. Eintritt: 4 € / 3 € erm.

Vorbestellung: ACC, Tel. 03643/851262, rauch@acc-weimar.de

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Kulturfonds und des Thüringer Ministeriums für Wissenschaft Forschung und Kunst. In Zusammenarbeit mit dem Lautsprecher Verlag Stuttgart (www.lautsprecherverlag.de)

Am Freitag, den 5.9.2003 stehen ab 20 Uhr sechs tonangebende junge deutschsprachige Texter/Schriftsteller mit neuen Arbeiten auf dem Literaturpodest des ACC. Mit gänsehauterzeugendem Biss, spontaner Kreativität und groteskem Witz bieten sie auf Poetry Art, mit oder ohne Performance, mit oder ohne musikalische Begleitung gute Literatur, Erzählungen, Geschichten und Lyrik an. Die eingeladenen Autorinnen und Autoren werden von Verlagen und Rezensenten mit Erfog beachtet und gefördert und können eine längere Liste Veröffentlichtes und viele Auftritte auf den Lesebühnen der Republik nennen.

Was Poetry-Poeten und Poetry Slamer bei ihren Auftritten genau machen, ist schwer zu beschreiben und selten vorherzusehen. Man muss sich überraschen lassen, wenn am Freitag, dem 5.9., ab 20 Uhr Szene-Geheimtips wie der Münchner Jaromir Konecny oder die mehrfach preisgekrönte "Social-Beat"-Autorin und Schriftstellerin Shirley Michaela Seulim ACC auftreten. Michaela Seul intoniert ausdrucksstark und fast szenisch ihre bildgewaltigen Texte, die indisch-deutsche Künstlerin Ruby Sircar und der slowenische Musiker, Komponist und Texter Daniel Vujanic präsentieren im Dialog literarisches Feuerwerk. Mit dabei und nicht zu vergessen: der Leipziger Trash-Poet Sir Jan Off.

Titel der Lesung (Autoren des Lautsprecherverlags):

  • Daniel Vujanic - Panoramakonzentrate, (Gedichte), Lautsprecherverlag 1998, ISBN 3.932902.03.3
  • Mathias Bach - Stuttgart. Babel. Poliboy. (Gedichte), Lautsprecherverlag 2003, ISBN 3.932902.31.9
  • Jan Off - Ausschuss, (Roman), Lautsprecherverlag 2003, ISBN 3.932902.33.5
  • Sauber & Sexy; Der Lautsprecher Band 5; u.a. mit Björn Kuhligk, Jan Off und Tanja Dückers, Lautsprecherverlag 2001, ISBN 3.932902.25.4
  • neues land 2000; Der Lautsprecher Band 4; u.a. mit Daniel Vujanic, Jan Off und Jess Jochimsen, Lautsprecherverlag 2000, ISBN 3.932902.16.5
Bestellen über Barsortimente KNOE oder K&V oder direkt beim Verlag mit Fax 0711.4898678 http://www.lautsprecherverlag.de

Info: Nach dem Erfolg der 1. Poetry Lese Show 2001 im e-werk mit 15 Teilnehmer/innen folgt nun Teil 2 mit deutschprachigen und -schreibenden Künstlerinnen, Autorinnen und Autoren, die preisbeladen innerhalb von Literatur-Clubs, Pop- und Poetry-Literatur erfolgreich und sehr aktiv sind, zur Szene des "Socialbeat" und der deutschen Poetry- und Poetry Slam Szene gehören und gemeinsam mit renomierten Verlagen Publikationen herausgeben. Im ACC in Weimar veranstaltete Poetry Slams: Poetry Slam 1998, 3. NATIONAL POETRY SLAM 1999, 1. Poetry Lese Show, kontinuierlich stattfindende Poetry Lesungen innerhalb der ACC-Reihe Literatur direkt seit 1998

Zu den Autor/innen

Jaromir Konecny: in Prag geboren, war zwei Jahre als Techniker in Libyen, Arbeit in der Metallindustrie und als Schiffsmeister. 1982 Emigration in die Bundesrepublik. Promotion als Chemiker über die Entstehung des genetischen Codes. Zur Zeit freier Schriftsteller und Antiquar. "Kein Wunder, daß Konecny bei Slams gewinnt. Manche Stories sind so grotesk-komisch, als hätte Mister Bean himself die Feder geführt." IN München. Der in Prag geborene Fritz-Hüser-Preisträger des Jahres 1995 ist eine der schillerndsten Figuren der deutschen Slam-Szene, was er regelmäßig, quer durch die Republik, bei diversen Slam-Events immer wieder eindrucksvoll unter Beweis stellt. Er ist umjubelter Gast bei Festivalauftritten in ganz Deutschland (z.B. Hamburg, Wiesbaden, Berlin...), während den Buchmessen Frankfurt/Leipzig und in der Schweiz. Veröffentlichungen in "Die Zeit", "Süddeutsche Zeitung", "Journal of Molecular Evolution" und "Journal of Theoretical Biology". Buchveröffentlichungen (Auswahl): "Zurück nach Europa" (Ariel Verlag), "Slam Stories" (SubVers), "Das Geschlechtsleben der Emigranten" (Ariel Verlag). Im Oktober 2002 bei Ventil erschienen: "Das traurige Ende des Märchenkönigs ... und andere Sexgeschichten

Ruby Sircar, Künstlerin und Theoretikerin, pendelt zwischen Indien, Wien, London und Stuttgart und ist Mitglied der Stuttgarter Kunstgruppe Windbeutel. Die Künstlerin nahm an etlichen Ausstellungen teil. Aktuell: Galerie für Zeitgenössische Kunst, Autobiografie in der Kunst, 22.6. bis 24.8.2003 Biography Ruby Sircar: In her art and work on cultural theory, Ruby Sircar examines the definitions of identity of the second generation of Asian women living in Europe. Art projects following this idea include series of exhibitions, lectures and workshops: @mp [asiatic mode of production: since 2000 e.g. at the Künstlerhaus Stuttgart, Akademie der bildenden Künste, Vienna, Galerie für zeitgenössische Kunst Leipzig; Screening: 2000-2002 Künstlerhaus Stuttgart; Race in the Digital Space 2.0: Los Angeles; and b-sides.net since 2002. Currently, she is working on her PhD under the supervision of Ute Meta Bauer and Sarat Chandra Maharaj.

Daniel Vujanic, Komponist und Autor, multi-Instrumentalist, lebt, studiert, arbeitet und macht Musik in Stuttgart. Seine Texte bewegen sich im Spannungsfeld cartoonhaft-skizzierter Gedankensplitter und abgekappter Beschreibungen, fügt sie in konkrete und fixierte Abläufe von Klang- und Textschemata ein. Mitglied der Stuttgarter dKunstgruppe Windbeutel. "Panoramakonzentrate und andere Gedichte" (Lautsprecher Verlag, 1998) ist seine erste Veröffentlichung.

Mathias Bach, Dichter, Denker und Dj aus Stuttgart, beschallt Mittwochs den Tearoom mit "Musik für Erwachsene", zuweilen auch mit seiner eigenen Stimme und dann bewegt er sich irgendwo zwischen Dada und Rap-Poesie. "Stuttgart. Babel. Poliboy" (Lautsprecherverlag, 2003) ist seine erste Publikation.

Die Münchnerin Shirley Michaela Seul, Autorin, Lektorin und Ghostwriterin, gab ihr Romandebüt "MitGift" im April 1998 im Unrast Verlag. Zuvor hatte sie über 300 Kurzgeschichten in Zeitungen und Anthologien veröffentlicht, von denen einige im hochgelobten Sammelband Poetry Slam (Rowohlt) vertreten sind. Sie ist Mitautorin des Frauen Motorrad Handbuches (Frauenoffensive) und veröffentlichte im gleichen Verlag die Kriminalromane Kopflos (1998) und Schwamm drüber (2001). Im Autorenverlag Matern erschienen die Erzählbände Gelbe Zettel (1998) und Exkurs (1997), im André Henze Verlag der Band Die Voyeurin (2001). Sie erhielt zahlreiche Preise, darunter den 1. Wiener Werkstattpreis, 1997 den 1. Preis der Literaturzeitschrift PASSAGEN, zudem wurde sie 1999 für den Glauser Krimipreis der Autoren nominiert. Bücher von Michaela Seul bei Unrast:>> Leben ohne Leander . Für "den Kontakt zum ganz normalen Wahnsinn" arbeitet sie als Lektorin in einer Werbeagentur. Bekannt ist sie einem breiteren Publikum als Michaela Seul. "Unter diesem Namen schreibe ich das, was ich für Literatur halte." Alles andere - die Krimis und Sachbücher - veröffentlicht sie unter Shirley.

Jan Off, Slam-Poet, Trash-Ikone, Leipziger Underground-Texter und Geheimtip der dortigen Literaturszene ist begehrter Vortragskünstler und wiederholt Gast in Weimar. In seinem Debut-Roman "Ausschuss" (Lautsprecher Verlag, 2003) lässt Trash-Ikone und National Poetry Slam Champion 2000 Jan Off einmal mehr gut abgehangene Verlierertypen zum bizarren Überlebenstraining antreten und einmal mehr geht es darum, dem kulturbeflissenen Leser zu zeigen, dass es immer Menschen gibt, denen es schlechter geht als ihm.

Der Weimarer Autor York Sauerbier ist der Moderator des Abends.

weitere Info: