literatur direkt

Saza Schröder, Hamburg: Giftgrün und Libidorot

Lesung

Dienstag,28.01.2003, 20:00 Uhr, ACC
Eintritt: 3 € / 4 €

Saza Schröder war eine der 12 Teilnehmer(innen) des im August 2001 vom ACC veranstalteten Poetry-Festes im e-werk weimar (August 2001: POETRY Lese SHOW - Nachlese). Um die Autorin und ihre Werke näher kennenzulernen, freuen wir uns, sie an diesem "ihrem" Abend erneut den Gästen des ACC vorstellen zu können. In Fortsetzung der Reihe Literatur direkt des ACC werden Autorinnen und Autoren eingeladen, die zur Poetry-Szene und/oder zur Literaturszene anderer Städte gehören und/oder auf die wir besonders aufmerksam gemacht wurden.

Saza Schröder (*1946), Hamburg, Malerin, Lyrikerin. Gehört zu den Unheimlichen Dichterinnen, die Hamburg regelmäßig mit Weiberlyrik versorgen. Ein Theaterstück. Lesungen und Ausstellungen. Kabarettabende mit Lyrik und Liedern. Veröffentlichungen: Literaturzeitschriften in Deutschland und Österreich. Gedichtband: Giftgrün und Libidorot im Marien-Blatt Verlag, Lübeck. ISBN 3-934611-05-2. Literaturpreis der Otto-Friedrich-Universität Bamberg "Fragmente 2000".