theater

Laurence, das Ei, der Zentralbahnhof und Frau Scholz

statt-theater FASSUNGSLOS Textcollage: u. a. Heinrich Heine, Friedrich Hebbel, Georg Trakl - Feine Kultur für reine Seelen. Karten: ACC, Tel. 03643/851262

Im Zeitalter der großen Verwirrung sind die Glückssucher zu Clowns geworden. Sie irren als einsame Ritter durch die Nacht unserer Fantasie. Solche Gespenster wohnen in jeder kleinen Menschenseele - und sie erwachen, wenn der Mensch zu träumen beginnt... Eine Collage aus schaurigen Gesängen und traumhaften Bildern.

statt-theater FASSUNGSLOS
statt-theater FASSUNGSLOS

Von Glückssuchern, Träumern und anderen Wanderern zwischen den Welten Schaurige Gesänge und traumhafte Bilder in einer Collage aus Texten von Franz Kafka, George Tabori, Heinrich Heine, Friedrich Hebbel, Georg Trakl u. a. Feine Cultur für reine Seelen. Im Zeitalter der großen Verwirrung sind die Glückssucher zu Clowns geworden. Sie irren als einsame Ritter durch die Nacht unserer Fantasie. Solche Gespenster wohnen in jeder kleinen Menschenseele - und sie erwachen, wenn der Mensch zu träumen beginnt... Es spielen: Gesine Franke (Gesang, Akkordeon, Saxophon, Gläser...) Robby Langer (Kontrabaß, Hawaii-Gitarre, Glocken, Rohrstock...) Bertram Quosdorf (Saxophon, Klarinette, Schlagwerk, Akkordeon, Säge). Ulrich Schwarz (Metallophon, Schlagwerk, Seifenblasen...)

Sonntag,27.10.2002, 21:00 Uhr, Straßenbahndepot im e-werk weimar
Eintritt: 8 € / 5 €