Veranstaltungen 1100

ausstellung unter der hand
Anja Luithle/Stuttgart, Verena Kyselka/Erfurt,
Mechthild Oehler/Erfurt, Renée Ridgway/Amsterdam,
Sabine C. Sauermilch/Erfurt, Sati Zech/Berlin.
Objekte, Installationen, Fotografien und Videos
zum Thema "Handtasche".
Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit
vom Kunsthaus Erfurt und der ACC Galerie Weimar.
Dienstag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Eintritt: frei!
Führungen jeden Sonntag 15 Uhr.
Mit freundlicher Unterstützung der Thüringer Staatskanzlei.
11.11. bis 31.12.2000, ACC Galerie lesen Sie mehr ...

ausstellung jahrgang fünfundsechzig - alterserscheinungen?
Renée Ridgway/Amsterdam, Naomi Tereza Salmon/Weimar,
Daniel Schürer/Hildesheim.
Verschiedene Medien zum Thema der Gemeinsamkeiten einer
Generation. Dienstag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Eintritt: frei!
Führungen jeden Sonntag 15 Uhr.
Mit freundlicher Unterstützung des Thüringer Ministeriums
für Wissenschaft, Forschung und Kunst und der Stiftung Kulturfonds.
11.11. bis 31.12.2000, ACC Galerie

brandschatz Serdar Somuncu
Szenische Lesung aus 'Mein Kampf' von Adolf Hitler

Eintritt: frei!
Auftaktveranstaltung des Schülerwettbewerbs Brandschatz.
Das Langzeitprojekt Brandschatz ist ein gemeinsames
Projekt des Verbandes Deutscher Schriftsteller/Thüringen, Radio Lotte
Weimar, des ACC Weimar und der Deutsch-Italienischen
Gesellschaft Thüringen.
Mit freundlicher Unterstützung des Fonds Soziokultur e.V.
Freitag, 3.11.2000, 17 Uhr, Goethe-Institut Weimar

brandschatz 1 "Poetry"
Auftakt-Party des Schülerwettbewerbs Brandschatz.
Gäste und Vor-LESENDE: Sir Jan Off (der "Bulldozer"
der Underground-Literatur, Trash-Poet, Sieger des diesjährigen
"4. German National Poetry Slam"), Underground-Literat
Volly Tanner und André Kudernatsch ("Kudernatsch ist eine der,
vielleicht DIE Trash-Literaturgröße in Leipzig","Gaffa").

Eintritt: frei!
Sonnabend, 4.11.2000, 21 Uhr, ACC Galerie

vortrag Hanna Sjöberg, Berlin/Stockholm: 'Ein Tisch für Küstrin'
Tabula Rasa. Annäherung an einen ausgelöschten Ort.
Ein Vortrag über die Inszenierung von Erinnerung.

Eintritt: frei!
Mittwoch, 8.11.2000, 21 Uhr, ACC Galerie.

vernissage x 2 unter der hand
Anja Luithle/Stuttgart, Verena Kyselka/Erfurt,
Mechthild Oehler/Erfurt, Renée Ridgway/Amsterdam,
Sabine C. Sauermilch/Erfurt, Sati Zech/Berlin.
Objekte, Installationen, Fotografien und Videos
zum Thema "Handtasche". Zur Eröffnung spricht
der Berliner Kunstkritiker und Kurator Peter Lang.
Freitag, 10.11.2000, ab 20 Uhr, ACC Galerie

vernissage x 2 jahrgang fünfundsechzig - alterserscheinungen?
Renée Ridgway/Amsterdam, Naomi Tereza Salmon/Weimar,
Daniel Schürer/Hildesheim.
Verschiedene Medien zum Thema der Gemeinsamkeiten einer Generation.
Freitag, 10.11.2000, ab 20 Uhr, ACC Galerie

danach Ausstellungseröffnungsparty
Nachtanz: mit DJ I.p. ole.3
Freitag, 10.11.2000, ab 22 Uhr, ACC Galerie

jazz Jazz-Session
Studenten der Jazz-Abteilung der Hochschule
für Musik "Franz Liszt" Weimar laden zur Session ein.

Eintritt: frei!
Dienstag, 14.11.2000, 21 Uhr, ACC Café-Restaurant

herzblut Die Icelandic Love Corporation: 'We are now'
Herzblut: Vortrag und Performance
3 junge Künstlerinnen aus Island zu Gast in Weimar.
Vortrag und Gespräch zu zeitgenössischer Kunst.
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit von Bauhaus-Universität
Weimar, den Kunstsammlungen zu Weimar und dem ACC Weimar.

Eintritt: frei!
Mittwoch, 22.11.2000, 20 Uhr, ACC Galerie

jazz Jazz-Session
Studenten der Jazz-Abteilung der Hochschule
für Musik "Franz Liszt" Weimar laden zur Session ein.

Eintritt: frei!
Dienstag, 28.11.2000, 21 Uhr, Café-Restaurant

heilkunst Klaus Heid, Karlsruhe: 'Kunstbeschwerden, das Khuza-Syndrom und die Zukunft der Kunst.'
Der Ausschank von Heiltees zu verschiedenen Kunstbeschwerden
rundet den Vortrag ab (http://www.Klaus-Heid.de).
Veranstaltung im Rahmen des Symposions der
Bauhaus-Universität Weimar "multiple existenzen - gesellige
unterhaltungen zu kunst vermittlung kunst".
Donnerstag, 30.11.2000, 20 Uhr, ACC Galerie

symposion multiple existenzen.
gesellige unterhaltungen zu kunst vermittlung kunst.
Symposion der Bauhaus-Universität Weimar.
Konzept und Organisation: Inka Janssen, künstlerische
Mitarbeiterin an der Bauhaus-Universität Weimar. Information und
Anmeldung für das Symposion: inka.janssen@gestaltung.uni-weimar.de,
http://www.uni-weimar.de/gestaltung. In Zusammenarbeit von
Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Gestaltung, und dem ACC Weimar.
Donnerstag, 30.11. und Freitag, 1.12.2000, ACC Galerie, Beginn jeweils 9.30 Uhr.

ausstellung Mata-Nataraya. Hippies, Hindus, Hahnenkämpfe.
Torsten Schlüter, Berlin/Weimar. Malerei.
In Zusammenarbeit zwischen der Sophien-
und Hufeland-Klinikum Weimar gGmbH und der ACC Galerie
(Aktion "Kunst im Krankenhaus").
Eröffnung am Freitag, 3.11.2000, 14 Uhr.
Täglich zu besichtigen im Ausstellungsflur Ebene 3
(vor der Radiologie) des Klinikums.
3.11. bis 31.12.2000, Sophien- und Hufeland-Klinikum