STILLS
tanztheater:premiere

4 Tänzerinnen. 4 Soli. 4 Räume. Momentaufnahmen aus den Lebensentwürfen von vier Frauen.
Vier Tänzerinnen aus Tilburg, Niederlande, präsentieren in beiden Häusern des ACC, in der Kleinen und Großen Galerie, ihre neuen Choreographien. Sie führen das Publikum der Tanztheater-Vorstellung auf Entdeckungsreise in die Welt dieser Frauen, die jeweils einen Raum der Galerie mit ihrer Geschichte besetzen. Jedes Solo erzählt seine eigene Geschichte. Doch sie alle verbindet das Alleinsein, die Konfrontation mit der eigenen Person auf wenigen Quadratmetern. Der Zuschauer ist der Beobachter, der eingeladen wird, die Intimität zu teilen. Wie durch ein Vergrößerungsglas wird ihm die Möglichkeit gegeben, das zu sehen, was normalerweise hinter verschlossenen Türen oder nur im Kopf stattfindet. Einblicke aus unmittelbarer Nähe in die Welt von vier unterschiedlichen Frauen sind auszuhalten. Bereits im Mai und Oktober 1998 war die Gruppe auf Einladung des ACC mit der Tanztheaterproduktion"Passant" zu Gast in Weimar.
Stills gehört zu dem Projekt "Berichte von der Straße" des "Productiehuis Brabant" und hat im Mai 1999 auch Premiere in Tilburg, Niederlande.
Premiere: Donnerstag, 1.4.99, 19.30 Uhr, Kleine und Große Galerie
weitere Vorstellungen: Freitag, 2.4.99, 19.30 Uhr, Kleine und Große Galerie
Sonnabend, 3.4.99, 19.30 Uhr, Kleine und Große Galerie.
Eintritt: 16 DM/10 DM