Veranstaltungen - 1098

29.8. bis 11.10.98
Große Galerie
ausstellung
Erfahrungsaustausch
Peter Bauer, Dresden
Modelle, Installationen, Film, Video
Dienstag bis Sonntag 12 bis 18 Uhr.
Führungen jeden Sonntag 15 Uhr.
Freitag, 2.10.98, 20 Uhr
Kleine Galerie
Vernissage
Schon mal gelebt?
Ausstellung vom 3.10. bis 25.10.98.
Gabriele Just, Hildburghausen
22 Holzschnitte zu Charles Bukowski.
Sonnabend, 3.10.98, 11 Uhr
mon ami
weimar-preis
Frank Motz, ACC
Dem ACC-Galeristen Frank Motz wird im Rahmen der 'Festlichen Stadtratssitzung anläßlich des Tages der deutschen Einheit' der Weimar-Preis 1998 verliehen.
Laudatio: Johannes Gross (Publizist)
Blasmusik: schwarz/rot Atemgold 09 (Dortmund)
Montag, 5.10.98, 21 Uhr
Große Galerie
vortrag+gespräch
Freizeit-Bauhaus
Bettina Allamoda, Bildhauerin, Berlin, 2. Stipendiatin des 4. Europ. Atelierprogramms ACC/Stadt Weimar, präsentiert im Abschlußvortrag Beispiele ihrer Arbeit.
ausführliche Informationen!
Dienstag, 6.10.98, 19.30 Uhr
Große Galerie
dialog
Dialog statt Ausgrenzung
Ausländer im Gespräch mit Kommunalpolitikern
Veranstalter: Initiativgruppe Ausländerbeirat Weimar
Dienstag, 6.10.98, 20 Uhr
Kleine Galerie
film
Italienische Literaturverfilmungen
(Videofilme in italienischer Sprache)
'Accattone', 1961, Regie: Pier Paolo Pasolini
Veranstalter: DIGIT e.V., Weimar.
Eintritt frei!
Mittwoch, 7.10.98, 21 Uhr
Große Galerie
Literatur direkt
Die Liv-Ullmann-Show
Sieben junge Künstler vom Hamburger Musikklub 'Molotow' und die spektakuläre Art, ihre neuen Texte zu präsentieren.
Eintritt: 10 DM/7 DM, für Gast-Leser frei!
ausführliche Informationen!
Freitag, 16.10.98, 20 Uhr
Große Galerie
Vernissage
"Mütter, ihr habts ja so gewollt."
Ausstellung vom 17.10. bis 6.12.98
Die Künstler Stefan Banz, Christoph Draeger, Nicole Henning, Markus Schwander und Anatolij Shuravlev (Galerie Meile/Luzern) und Nina Fischer & Maroan el Sani, Jörg Herold, Uwe Kowski und Maix Mayer (Galerie EIGEN+ART/Leipzig & Berlin).

16.10. bis 18.10.98, 12 bis 18 Uhr
Ackerwand 13
Thomas Flemming, Weimar/Leipzig,
-corpus mobilis-, Bilder zum Fluch des Reisens - zwischen Aufbrechen und Ankommen.

Eröffnung 16.10.1998, 19 bis 22 Uhr.
Ab dem Eröffnungstag der ACC-Ausstellung 'Mütter, ihr habt's ja so gewollt.' zeigt Thomas Flemming für drei Tage sein Atelier mit der Ausstellung -corpus mobilis-. Er lädt Interessierte herzlich zum Besuch seines Ateliers ein.
24.10.-8.11.98
Klosterruine Paulinzella
ausstellung
raum am ende der zeit.
Walter Bergmoser und Roland Brummer, Weimar
Rauminstallationen in der Klosterruine Paulinzella, 40 km südwestlich von Weimar (24.10. bis 8.11.98).
Eröffnung 24.10.98, 17 Uhr (bei jedem Wetter).
Zur Eröffnung:Tanzperformance mit Roula Karaferi, experimentelle Musik mit Eric Ericson (freie Kompositionen), Novalis-Lesung mit Michael Pechmann. Zu sehen sind die mit Fotos beschichteten Stoffbahnen Walter Bergmosers. Sie wollen die Spuren der Vergangenheit nicht verdecken sondern sichtbar machen. Von Roland Brummer werden am Kreuzpunkt des Haupt- und Querschiffs ein in geometrische Formen zerlegter Würfel aus Blei-Blech sowie ein Pendel installiert, deren Oberflächen mit verschiedenen Zeichen, Zeichnungen und pythagorischen Konstruktionen versehen sind.
Mittwoch, 28.10.98, 18 Uhr
Große Galerie
vortrag+gespräch
HERZBLUT
Stephen Craig, Künstler (Irland/Hamburg)
'the four views, the two cities, the phantasy apparatus'. Räume für die Kunst, Räume als Kunst.
ausführliche Informationen!
10.10. bis 1.11.98
ACC Galerie und e-werk weimar
theater
5. Theatertage des ACC #pagetitle "5. Theatertage des ACC "
ausführliche Informationen!
Sa., 10.10. PREMIERE / 11./12./13.10.98, 21 Uhr
e-werk weimar
mutation! 1 'tactics for evolution'
Regie/Raumgestaltung/Lichtdesign/Video: Jo Fabian
Im Rahmen der 5. Theatertage gastiert das Theaterhaus Jena im e-werk.
Mi., 21.10.98, 21 Uhr
e-werk weimar
5. Theatertage des ACC 'Cinderella'
Das Märchen. Darsteller: Studenten der Hochschule für Musik und Theater, Leipzig, am Schauspielstudio des Deutschen Nationaltheaters.
Fr., 23.10.98, 21 Uhr
e-werk weimar
5. Theatertage des ACC 'Funkelnde Welt'
Theater-Medien-Projekt für 2 Schauspielerinnen und 1 Musiker
Produktion: kleines THEATER im zentrum, Gera, in Zusammenarbeit mit dem ACC Weimar.
Sa., 24.10.98, 20 Uhr
e-werk weimar
Medea. Der tödliche Wettbewerb.
Mit: Schauspielern und Musikern, Behinderten und Nichtbehinderten.
Theaterensemble RAMBAZAMBA des Sonnenuhr e.V., Berlin
So., 25.10.98, 21 Uhr
e-werk weimar
5. Theatertage des ACC PEEPSHOW
George Tabori. Requiem für Willi. Willi stolpert durch 10 schwarzhumorige Episoden.
statt-theater Fassungslos, Dresden
Mo., 26.10.98, 21 Uhr
e-werk weimar
5. Theatertage des ACC Kennen Sie Schneewittchen?
Film-Musik-Performance um den Walt-Disney-Klassiker oder: Wie aus einer Filmkonserve 'Lifestyle' wird. Disneys flotte Erben.
BOXEN-TEAM, Hildesheim
Di., 27.10.98, 21 Uhr
e-werk weimar
5. Theatertage des ACC Kassandra
Stück nach der gleichnamigen Erzählung von Christa Wolf.
Mit: Anka Baier und Peter Vockert, Liepzig
Mi., 28.10.98, 21 Uhr
e-werk weimar
Schuldig! Im Namen des...
Collagen aus Volksgerichtshof- und RAF-Prozessen in einer spektakulären Inszenierung des 'Musik & Theater', Neuss
Do., 29.10.98, 21 Uhr
e-werk weimar
Passant
Tanztheaterstück über Reisen, die Erfahrung des Fremden, die Skepsis gegenüber dem Vertrauten und das Verlangen nach Heimat.
Vier Tänzerinnen aus Tilburg, Niederlande
Fr., 30.10. Premiere / 31.10.98, 21 Uhr
e-werk weimar
5. Theatertage des ACC 'ALLES SEHEN IST VON DER SEELE.' Helen Keller (1880-1968)
Taub. Blind. Trotzdem Leben?
Mit: 2 Gebärdensprachlerinnen, 2 Schauspielerinnen, 2 Tänzerinnen, 2 Musikerinnen. Evan-Theater, Berlin
So., 1.11.98, 21 Uhr
e-werk weimar
Finale und Party zum Finale
Bitte die Veröffentlichung in der Presse beachten!
allgemeine Infos zu den 5. Theatertagen Das MANHATTAN im Straßenbahndepot (e-werk) öffnet eine Stunde vor Beginn der Vorstellungen. Fast täglich bedient der Priscilla Food Service. Mit dabei sind beinahe täglich Special Guests. Eintritt generell: 15 DM/10 DM.
Schüler- und Gruppenrabatt 20%.
Reservierung: ACC, Tel. 03643/851262, Fax -63. Verkauf tgl. von 16 bis 18 Uhr:
ACC Galerie, Burgplatz 1+ 2, 99423 Weimar. Vorstellungen des Theaterhauses Jena:
Premiere (10.10.98): 25 DM/15 DM.
Weitere Vorstellungen: 17 DM/10 DM.
Reservierungen: Tel. 03641/8869-0. Verkauf: Jena-Information. Reservierg. bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im e-werk einlösen. Mit freundlicher Unterstützung des Thüringer Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur, der Stadt Weimar, der Stadtwerke Weimar, adapoe sound Veranstaltungstechnik Weimar, des e-werk weimar e.V.