plus zur Ausstellung

Im Rahmen der Ausstellungen des ACC erfahren Sie in Vorträgen und anschließenden Gesprächen von Laien, Wissenschaftlern oder Fans wissenswertes und ergänzendes zu den jeweiligen Ausstellungsthemen, Kunstrichtungen oder verwendeten Materialien und Arbeitsstilen der ausstellenden Künstler. Zur Ausstellung STADTRUNDFAHRT stehen folgende Vorträge auf dem Programm:

Nr. 3: Der Faltbeutel
Dr. Caroline Buchartowski ist Kunsthistorikerin und Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie und Sozialgeschichte der Stadt an der Bauhaus-Universität und setzt sich oft mit Themen der Alltagskultur auseinander.
Vortrag+Gespräch
Tragetaschen aus PAS kennt niemand, aber Faltbeutel aus Dederon sind fast jedem ein Begriff. Oder doch nicht mehr? Bieten Blümchenbeutel überhaupt eine Projektionsfläche für die kollektiven Erinnerungen? Wie und warum entstehen solche Beutel schon wieder/immer noch und erfreuen sich gar steigender Nachfrage in den neuen Bundesländern? An diesem Abend soll es um den Gebrauchs- und Liebhaberwert des Beutels gehen. Als Anschauungsmaterial und Ausgangspunkt eines Meinungsaustauschs kann Naomi Tereza Salmons Colorprint-Serie "DDR-Beutel 1:1" im Vortragsraum dienen. Auch Beutelhasser sind recht herzlich eingeladen.
Freitag, 12.6.98, 21 Uhr, Große Galerie, Eintritt: 5 DM/4 DM