Performance: East Meets West

Der Kanadier W. Mark Sutherland und der Japankanadier Nobuo Kubota treffen in Weimar auf ihren westdeutschen Kollegen Jürgen O. Olbrich. In "I´ve Nothing To Say And I´m Saying It For John Cage!" ("Ich habe nichts zu sagen und ich sage es für John Cage!") führt der Künstler, Dichter und Musiker W. Mark Sutherland, dessen Werke allesamt von der Sprache bestimmt und vom Futurismus, Dada, der zeitgenössischen experimentellen Musik und den amerikanischen Jazz- und Bluestraditionen inspiriert werden, eine Serie von Kurzgedichten, Texten und Liedern auf, die sich mit der Wechselbeziehung zwischen Sprache und unsemantischen Ausdrucksformen und Musik befassen. Between Thought And Silence" ("Zwischen Denken und Stille") heißt eine Stimmenimprovisation von Nobuo Kubota, der zu den herausragendsten improvisierenden Free-Style-Performancekünstlern und -musikern Kanadas zählt. Kubota ist ein Meister ausgeweiteter Stimmtechniken, die die Grenzen der menschlichen Stimme und ihre Beziehung zum Körper untersuchen. Der deutsche Aktionskünstler Jürgen O. Olbrich wird aus seinem Repertoire von ca. 150 Kurzperformances, die ständig variiert und neu zusammengestellt werden, spontan ein von Ort, Situation und Zeitgeschehen reflektiertes Konglomerat zusammenstellen. Oft bezieht er Alltagsgegenstände in seine Performances ein. In energiegeladenen, sonorischen, Stimmenduetten wie "Beyond Bebop" ("Jenseits des Bebop") beabsichtigen Kubota und Sutherland, die Grenzen zwischen phonetischer Dichtung und Free Jazz gegenseitig zu durchdringen und so live einen spontanen Wirbel aus menschlichen Ausdrücken und Gefühlen zu erzeugen. Sonnabend, 18.4.98, 21 Uhr,
e-werk weimar.
Eintritt: 5 DM/ermäßigt 4 DM