RAND21: Raumpflege

RAND_gespräche zur Architektur

Die Vortrags- und Gesprächsreihe beleuchtet den Zusammenhang von Architektur und Alltag, Architektur und Lebenswirklichkeit. Im Dialog mit Fachleuten anderer Disziplinen soll Architektur in Bezug zu ihren Grenzbereichen herausgestellt werden.

Veranstalter: Weimarer Architektenteam in Koop mit dem ACC

www.rand-gespraeche.de

Dipl.-Ing. Arch. Petra Griefing, Leuven, Belgien

Stad en Architectuur am 11.3.
Stad en Architectuur am 11.3.

Treffen sich zwei Leute: der Architekt und der Bauherr.

Als "Unsichtbarer Dritter" sitzen wir alle immer mit am Tisch: die Öffentlichkeit, vertreten durch den städtischen/regionalen Kontext, in den gebaut wird.

Wer gewährleistet, dass die Interessen des "unsichtbaren Dritten", der weder direkt bezahlt, noch unmittelbar am Planungsprozess beteiligt ist, gewahrt werden? Können lokale Architekturzentren einen Beitrag leisten, diese Verantwortung klarer zu definieren? Braucht es dazu öffentliche Orte oder genügt es, wenn einzelne Architekten private Initiativen ergreifen? Braucht es überhaupt einen Ort oder genügt ein Phantom wie die "Stiftung Baukultur"?

Am Beispiel des vor 10 Jahren gegründeten Leuvener Vereins "Stad en Architectuur" in Belgien wird diese Problematik thematisiert.

Petra Griefing, Koordinatorin des Vereins stellt dessen drei unterschiedliche Aufgabengebiete vor und berichtet über das vielfältige und permanente Angebot, sowie Hintergründe, Voraussetzungen und Rahmenbedingungen.

Eintritt frei!

Mittwoch, 11.03.2009, 20:00 Uhr, ACC Galerie Weimar
Eintritt: frei!