RAND 05: Overlook Hotel

RAND_gespräche zur Architektur

Die Vortrags- und Gesprächsreihe beleuchtet den Zusammenhang von Architektur und Alltag, Architektur und Lebenswirklichkeit. Im Dialog mit Fachleuten anderer Disziplinen soll Architektur in Bezug zu ihren Grenzbereichen herausgestellt werden.

Veranstalter: Weimarer Architektenteam in Koop mit dem ACC

www.rand-gespraeche.de
Stanley Kubricks "The Shining" und der handelnde Raum des Films Prof. Dr. phil. habil. Lorenz Engell, Professur für Medienphilosophie Bauhaus-Universität Weimar

Der Film ist eine Verräumlichung der Zeit und eine Verzeitlichung des Raumes, so stellte schon in den 3oer Jahren Erwin Panofsky fest. Doch damit ist es noch lange nicht genug: einmal temporalisiert, kann der Raum im Film auch Funktionen übernehmen, die wir bislang für uns und unseresgleichen, für die Subjekte vorbehalten hatten. Er wird seinerseits zum Handlungsträger, zu einem Ort, an dem etwas geschieht, weil es vom Raum und dem, was ihn aufspannt und ausfüllt, ermöglicht und unter Bedingungen gesetzt, wahrscheinlich gemacht wird. Das Overlook Hotel in Stanley Kubricks "The Shining" ist dafür ein herausragendes Beispiel.

Veranstalter: Weimarer Architektenteam in Koop mit dem ACC

Dienstag, 21.11.2006, 20:00 Uhr, ACC Galerie Weimar
Eintritt: frei!