Kant - Oder die Pünktlichkeit des Denkens: Tischgesellschaft zu Immanuel Kant

Kant Tischgesellschaften im ACC
Tischgesellschaften Immanuel Kant (2004)

Mit freundlicher Unterstützung des Thüringer Kultusministeriums, der STIFTUNGKULTURFONDS, der Stadt Weimar und des ACC-Förderkreises

download Konstruktivistische Gedanken bei Kant
Ernst von Glasersfeld (März 2004)
Der Aufsatz Ernst von Glasersfelds steht zur Diskussion

mehr Informationen zu Ernst von Glasersfeld: http://www.oikos.org/vonen.htm

Prof. Dr. Sybille Krämer, Berlin: 'Gibt es ein Medienapriori? Überlegungen im Anschluß an Kant'

Samstag, 16.10.2004, 19:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt frei!

Prof. Dr. Sybille Krämer (*1951) lehrt am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin. Studium der Philosophie, Geschichte und Politische Wissenschaften in Hamburg und Marburg. 1980 Promotion zum Dr. phil. 1982 - 1988 Assistentin am Institut für Philosophie in Marburg. 1988 Promotion im Fach Philosophie. Seit 1989 Professur für Theoretische Philosophie an der FU Berlin. Seit 1999 Mitglied und Projektleiterin im Rahmen des Sonderforschungsbereiches "Kulturen des Performativen". Seit 2000 Mitglied im Wissenschaftsrat. 2000 Gründungsmitglied des Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik an der HU Berlin. Seit 2001 Mitglied und Projektleiterin in der interdisziplinären Forschergruppe "Bild, Schrift, Zahl". Seit 2002 Mitglied des Arbeitskreises/Clusters: Wissenschaftsforschung/ Wissenschaftspolitik der Zukunft. Z. Zt. Leitung mehrerer DFG-Projekte zum Bereich der Medien- und Symboltheorie. Publikationen (Auswahl):

  • (Hrsg. mit E. König) Gibt es eine Sprache hinter dem Sprechen? Frankfurt am Main 2002
  • Sprache - Sprechakt - Kommunikation. Sprachtheoretische Positionen im 20. Jahrhundert, Frankfurt am Main 2001
  • (Hrsg. mit P. Koch) Schrift, Medien, Kognition. Über die Exteriorität des Geistes, Tübingen 1997
  • Berechenbare Vernunft. Kalkül und Rationalismus im 17. Jahrhundert Berlin/New York 1991 (2004 ZKM )