Kant - Oder die Pünktlichkeit des Denkens: Tischgesellschaft zu Immanuel Kant

Kant Tischgesellschaften im ACC
Tischgesellschaften Immanuel Kant (2004)

Mit freundlicher Unterstützung des Thüringer Kultusministeriums, der STIFTUNGKULTURFONDS, der Stadt Weimar und des ACC-Förderkreises

download Konstruktivistische Gedanken bei Kant
Ernst von Glasersfeld (März 2004)
Der Aufsatz Ernst von Glasersfelds steht zur Diskussion

mehr Informationen zu Ernst von Glasersfeld: http://www.oikos.org/vonen.htm

Gesprächseröffnung: Prof. Dr. Steffen Dietzsch, Humboldt-Universität zu Berlin und Dr. Maurizio Di Bartolo, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Ernst-Haeckel-Haus)

Samstag, 11.09.2004, 19:00 Uhr, ACC
Eintritt frei!

Steffen Dietzsch wird mit seinem italienischen Kollegen ein Gespräch führen - über Kant und Kant in Italien - (hier war er schon zu Lebzeiten der vielleicht wichtigste ausländische Philosoph!), über ihr gemeinsames Interesse an Kant, über gegenseitige (auch durchaus verschiedene) Wahrnehmungen zu Kant etc.

Prof. Steffen Dietzsch lehrt Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin (Autor von "Immanuel Kant. Eine Biographie", RECLAM Verlag, Leipzig, ISBN 3-397-000806-0), zahlreiche Veröffentlichungen und Textausgaben zur Romantik, Kant und Nietzsche;

Dr. Maurizio Di Bartolo ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Ernst-Haeckel-Haus (Institut für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik), Friedrich-Schiller-Universität Jena Forschungsschwerpunkte: Geschichte der Naturwissenschaften in Italien um 1800; Der Positivismus und die Monistische Philosophie zwischen Deutschland und Italien (1850-1900); Philosophie der Biologie: Kant und Schleiden; Biologische Schriften Aristoteles.