Doppelstadt: die kulturellen Zwischenräume

Aktion: Rückwärtsgehen von Weimar nach Jena

Erkundungen
Doppelstadt
Erkundung und Gestaltung eines kulturellen Zwischenraumes zwischen den Nachbarstädten Weimar und Jena per Fußmarsch (in der Regel einmal im Monat sonntags im Wechsel Weimar><Jena seit Dez. 2003).

Ich lade alle Interessierten dazu ein, sich mit mir gemeinsam vom Bahnhof Oberweimar nach Jena rückwärts zu bewegen. Ziel dieser durchaus auch sportlichen Herausforderung ist eine Intensivierung der Wahrnehmung unserer Umwelt und unseres Körpers. Trage ich den Rucksack beim Rückwärtsgehen immer noch auf dem Rücken oder ist es angenehmer, ihn auf die Brust zu schnallen? Kann ich mich orientieren, auch wenn ich "hinten" keine Augen habe und wie funktioniert das? Finde ich mit meinem Körper einen "leichten" Laufstiel? Solche Fragen beschäftigten mich bereits im vergangenen Jahr als ich sechs Kilometer rückwärts durch den Wald lief. Nun kommt die Herausforderung, eine Distanz von reichlich 20 km zu überwinden.

Ihr seid herzlich zum Ausprobieren eingeladen. Jens Rißmann AG-Zwischenraum, Jena

Sonntag, 21.05.2006, 9:45 Uhr, Treffpunkt Bahnhof in Oberweimar