Doppelstadt: Direkte kulturelle Verbindung Weimar><Jena

Wanderausstellung

Erkundungen
Doppelstadt

Vernissage der 'Wanderausstellung' auf dem Weimarer Markt, Beginn 10 Uhr. Im Anschluss Fußmarsch mit Künstlern und ihren Werken, Kunstinteressierten und Interessenten nach Jena, Finissage gegen 18 Uhr, Jenaer Markt. Midissage im Dorf Hammerstedt, das sich auf der Hälfte des Weges befindet (ca. 13 Uhr).

Besonders eingeladen sind diesmal Künstler(innen), die ihre jeweiligen Arbeiten öffentlich sichtbar von Weimar nach Jena tragen wollen / und / oder in der Landschaft ihrer Wahl für kurz Zeit ausstellen und somit eine wandernde und temporäre Ausstellung bilden. Die Distanz (der Zwischenraum) von Jena und Weimar ist der Zeit-Raum und zugleich Thema für diese Ausstellung. * Wir suchen noch weitere Künstler/innen, die sich in ihren Arbeiten ortsspezifisch damit auseinandersetzen wollen. Kunstinteressierte sind zu dieser Wanderung ebenfalls herzlich eingeladen. Die Wanderung wird filmisch und fotografisch dokumentiert. Der konkrete Verlauf des Wanderweges wird von den Mitwandernden vor Ort bestimmt. Die geografischen "Eckpunkte" bilden die Märkte in Weimar und Jena sowie das Dorf Hammerstedt, welches etwa auf der Hälfte des Weges liegt. Die Aktion beginnt mit einer Vernissage auf dem Weimarer Markt (am einzigen Ahornbaum) und endet nach dem Fußmarsch von Weimar nach Jena mit einer Finissage auf dem Jenaer Markt. (Abfahrt Jena Westbahnhof ab 9.08 Uhr - Ankunft Weimar 9.26 Uhr)

Projekt Doppelstadt Weimar><Jena: Zusammenarbeit von imaginata Jena (imaginata.de), ag-zwischenraum (ag-zwischenraum.de), Evang. Erwachsenenbildung Thüringen (eebt.de), ACC Weimar (acc-weimar.de). Kontakte : Jens Rißmann, post@ag-zwischenraum.de, Thomas Ritschel, EEBT, Barbara Rauch, T 03643 / 258819, 0179 / 68 55 993, rauch@acc-weimar.de

* die Wanderausstellung ist die siebente Aktion/Wanderung innerhalb des Projekts Doppelstadt Jena><Weimar seit November 2003