HERZBLUT: Vortrags- und Gesprächsreihe

HERZBLUT
Vortrags- und Gesprächsreihe zu zeitgenössischer Kunst. Zusammenarbeit von Kunstsammlungen zu Weimar, Bauhaus-Universität Weimar und ACC Weimar

Vortrags- und Gesprächsreihe zu zeitgenössischer Kunst (in der Regel acht Vorträge innerhalb eines Jahres, die Termine richten sich u.a. auch nach den Semestern der Bauhaus-Universität Weimar)

National und international renommierte Künstler/innen, Kritiker/innen, Designer/innen und Ausstellungsmacher/innen kommen in der Vortrags- und Gesprächsreihe zu zeitgenössischer Kunst HERZBLUT zu Wort. Sie berichten über ihre Arbeit, stellen diese zur Diskussion und geben damit einen umfassenden, aktuellen Einblick in die Welt der nationalen und internationalen Kunstszene. Strategien und Mechanismen des Marktes sollen nach den Vorträgen genauso zur Diskussion stehen, wie die verschiedenen Ansätze der einzelnen Künstler/innen.

Für Weimar, dessen Bedeutung als Standort für zeitgenössische Kunst derzeit im Rückzug begriffen ist, haben diese HERZBLUT-Veranstaltungen unserer Meinung nach an Bedeutung gewonnen.

HERZBLUT begann 1995 als studentische Initiative an der Bauhaus-Universität Weimar. Seit Anfang 1997 finden die Veranstaltungen im ACC Weimar statt. Der Umzug war ein wichtiger Schritt aus dem inneruniversitären Rahmen in die Stadt-Öffentlichkeit (Kuratoren von 1995 bis 2000: Steffen Wolfrum, Esther Knoblich, Studierende der Bauhaus-Universität Weimar).

Von April 1999 bis Ende des Jahres 2002 veranstaltete das ACC neben dem regulären Programm einen Abend im Halbjahr als HERZBLUT im Neuen Museum Weimar. Hier wurde der Vortrag durch die Anschaulichkeit des anwesenden Kunstwerks bereichert und die Diskussion an die konkrete künstlerische Arbeit geknüpft.

Seit dem Jahr 2003 wird die Recherche zu HERZBLUT mit von der Berliner Künstlerin Elke Marhöfer unterstützt. Bis Ende 2004 hatte das ACC die Möglichkeit, fast alle Vorträge zu dokumentieren (Videoaufz.). Die Aufzeichnungen stehen den Studierenden der Bauhaus-Universität zur Verfügung. Jeweils eine Kopie wird der Universitätsbibliothek der BUW bereitgestellt (in Arbeit).

Bis 2005 Zusammenarbeit zu Herzblut von ACC Galerie Weimar und Bauhaus-Universität Weimar (Technik), zu Berliner Künstler(inne)n mit der Künstlerin Elke Marhöfer: http://www.artfacts.net/index.php/pageType/artistInfo/artist/7301

Mit freundlicher Unterstützung des Thüringer Kultusministeriums, der Stadt Weimar und des ACC-Förderkreises.

Da HERZBLUT als eine Reihe von und für Studentinnen und Studenten der BUW gedacht ist, will das ACC Studierende der BUW zur direkten Gestaltung der Reihe gewinnen. Kontakt: Frank Motz/ 0179/6674255

Informationen zu den Vorträgen finden Sie in der Rubrik Veranstaltungen im ACC oder auf der Herzblut-Homepage (Esther Knoblich/Steffen Wolfrum) http://www.estfiles.de/herzblut

Hier die vollständige Liste der Herzblut - Vorträge seit 1995:

ACC Galerie Weimar

Rirkrit Tiravanija (12.11.97) Hans-Ulrich Obrist (29.10.97) René Straub, Harry Walter [ABR Stuttgart] (25.06.97) Harm Lux (04.06.97) Wolfgang Zinggl (21.05.97) Karin Sander (07.05.97) Adib Fricke (23.04.97) Marius Babias (09.04.97)

Bauhaus-Universität Weimar 1995 - 1997

Therese Legiers (23.10.95) _ Sabine Bitter & Helmut Weber (20.11.95) _ Stella Rollig (27.11.95) _ Harry Lybke (11.12.95) _ Horst Hoheisel (18.12.95) _ Wolfgang FLATZ (15.01.96) _ Pipilotti Rist (22.01.96) _ Zamp Kelp (29.01.96) _ Andreas Brandolini (31.01.96) _ Prof. Dr.-Ing. Meyer-Christian (01.06.96) _ Jochen Becker (13.06.96) _ Christine Hill (19.06.96) _ Herbert Weinand (03.07.96) _ Eva-Maria Ocherbauer & Ogar Grafe (06.11.96) _ Stefan Germer (13.11.96) _ Dellbrügge & de Moll (18.12.96) _ Ute Meta Bauer (05.02.97) _