herzblut - Vortrags- und Gesprächsreihe zu zeitgenössischer Kunst

Iris Kettner, Berlin: 'Skulpturen, Superhelden, Stereotypen'

HERZBLUT
Vortrags- und Gesprächsreihe zu zeitgenössischer Kunst. Zusammenarbeit von Kunstsammlungen zu Weimar, Bauhaus-Universität Weimar und ACC Weimar

Die Bildhauerin Iris Kettner hat 2005 in Berlin für Furore gesorgt. Mit ihrem Projekt "Superheroes" hat sie im U-Bahnhof der U2 am Alexanderplatz mehrere maskierte, bekleidete Alltagsstereotypen aufgestellt. Die bewegungs- und teilnahmslos auf Bänken sitzenden oder an Pfeiler gelehnten Figuren, scheinbar auf irgend etwas wartend, machten sich durch ihre lange Verweildauer schon verdächtig.

Iris Kettner: Superheroes
Iris Kettner: Superheroes

Im öffentlichen Raum werden die Figuren zu Sozialtest-Dummies, die ein Verhalten provozieren: hingehen - nachschauen - helfen - weitergehen? Erst bei näherem Hinsehen ahnt man, dass es sich um Attrappen handelt , deren Gesichter durch Masken von Superhelden aus der Comicwelt verdeckt sind.

"Ich frage mich, was heute Skulptur bewirken kann und untersuche die schon oft bearbeitete Form der menschlichen Figur nach zeitgemäßen Ausdrucksmöglichkeiten, befrage Traditionen der figürlichen Darstellung, versuche neue Zusammenhänge (z.B. im öffentlichen Raum) herzustellen oder beschwöre das Auratische im Kunstwerk".

Dieses und andere Projekte und Skulpturen der letzten Jahre wird die Künstlerin mit projiziertem Bildmaterial vorstellen.

Donnerstag,03.05.2007, 20:00 Uhr, ACC
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €

Iris Kettner
Iris Kettner

Iris Kettner

lebt und arbeitet in Berlin
*1968 in Mainz
1988-1991 Ausbildung als Gürtlerin (Metallverarbeitung) in Köln
1991-1997 Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein, Halle/S.
1997 Diplom

Einzelausstellungen und Projekte

2006 TUDIRGUT, Delikatessenhaus, Leipzig
2006 2yk Galerie, Kunstfabrik Am Flutgraben, Berlin
2005 Safari, Abguss-Sammlung Antiker Plastik, Berlin
2005 Superheroes, U2 Alexanderplatz, Berlin
1999 Utopia, VOXXX - Galerie, Chemnitz
1999 Tausch' mit mir, Karl-Marx-Allee 96, Berlin
1998 Restposten, Staatliche Galerie Moritzburg, Halle
1997 Inventur, Kunstautomat, Birmensdorfer Str.128, Zürich

Gruppenausstellungen

2006 Abgebrannt, Berlinische Galerie
2006 Electric Rennaissance, Halle/S.
2006 Kinderbilder-Altenbilder, Evangelische Stadtakademie, Frankfurt a.M.
2006 Chemnitz City Resort, Neue Sächsische Galerie, Chemnitz
2005 Polished-Goldrausch 2005, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin
2005 Unheimlich jung, Städtische Galerie Waldkraiburg
2005 Spielräume, Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg
2005 Köln Berlin (mit Yumiko Okui), largus 105 m³, Cologne
2005 Snapshots, Ausstellungsraum Restitution, Berlin
2004 Gastspiel, bergstueblPROJEKTE, Berlin
2001 Holliday, Milchhof Ateliergemeinschaft e.V., Berlin (mit C.Achaintre & V.Spieser)
1998 Schwarz-Rot-Gold, Badisches Landesmuseum Karlsruhe
1997 Säulenoperation, Staatliche Galerie Moritzburg, Halle
1996 AEG Kunstpreis Ökologie, Nürnberg, Köln

Stipendien und Preise

2006 Arbeitsstipendium Stiftung Kunstfonds, Bonn
2005 Arbeitsstipendium der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Berlin
2005 Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT
2004 Arbeitsstipendium Stiftung Kulturfonds
1999 Arbeitsstipendium Kulturfonds
1998 Förderpreis für bildende Kunst des Landes Sachsen-Anhalt
1996 AEG Kunstpreis Ökologie, 1.Preis

Weitere Informationen: