herzblut (Vortrags- und Gesprächsreihe zu zeitgenössischer Kunst)

Ariane Müller und Sebastian Lütgert (beide Künstler aus Berlin)

HERZBLUT
Vortrags- und Gesprächsreihe zu zeitgenössischer Kunst. Zusammenarbeit von Kunstsammlungen zu Weimar, Bauhaus-Universität Weimar und ACC Weimar

Ariane Müller

(*1968 in Wien). Studium in Barcelona. Lebt in Berlin. Arbeiten in verschiedenen Gruppenausstellungen, u. a.: »Videokanal Steirischer Herbst, Graz; »Die immer währenden Städte Einzelausstellungen. Organisation von Ausstellungen und Konferenzen, darunter »Malerei 2000

Herausgeberin von Zeitschriften, darunter /Artfan,/ Wien, und /Starship/, Berlin. 1996 Gründung des Stadtplanungsinstituts »Zukunfts.Station eines UN-Zentrums für Mittel- und Osteuropa.

1995-2000 Mitarbeit an der »Schröderstraße gemeinsame Projekte: »Mikrostudio »Innenstadtaktionen

Ausstellungen:

  • 1.9. bis 5.9.2004, 6. Werkleitz Biennale 2004 im Volkspark Werkleitz Gesellschaft, Halle
  • 9.11.02 bis 5.1.2004, ÖKONOMIEN DER ZEIT, Migros Museum, Zürich
  • 1.11. bis 15.12.2003, 8. Biennale Havanna 2003, Biennale Havanna
  • 2002, Ökonomien der Zeit, Akademie der Künste, Berlin
  • 1996, Sex&Space, Shedhalle Zürich

Sebastian Lütgert

a.k.a. Robert Luxemburg (*1972 in Bielefeld). Lebt und arbeitet seit 1994 als Autor, Programmierer und Künstler in Berlin.

Projekte (2004):

Ausstellungsbeteiligungen (2004):

Walter Benjamin: Passagen durchs Kino, Kino Arsenal, Berlin Starship Space Debris, Büro DC, Köln Heman Chong / Sebastian Lütgert, Kunstbank, Berlin Common Property, Werkleitz Biennale, Halle Sebastian Lütgert / Florian Wüst, Galerie Fleisch, Berlin Public Library, Wizards of OS, Berlin Free Bitflows, Künstlerhaus am Karlsplatz, Wien Runtime Art, Galerija VN, Zagreb Fly Utopia, Transmediale, Berlin Poor Man's Expression, Kunsthalle Exnergasse, Wien

Dienstag,11.01.2005, 20:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: frei!