herzblut:
Sylvie Boisseau und Frank Westermeyer, Weimar:
Filmerei und Videotie

HERZBLUT
Vortrags- und Gesprächsreihe zu zeitgenössischer Kunst. Zusammenarbeit von Kunstsammlungen zu Weimar, Bauhaus-Universität Weimar und ACC Weimar
Bericht und Gespräch der Künstler zu ihren Arbeiten verbunden mit Einblicken in ihre Videoproduktionen.

Frank Westermeyer ist seit 2000 künstlerischer Mitarbeiter der Bauhaus-Universität Weimar. Sylvie Boisseau und Frank Westermeyer arbeiten seit 1996 zusammen. Videoprojekte: Videoproduktionen für die Bühne: Theater der Verachtung 3 von D. G. Gabily im Schauspielhaus Wuppertal und Théâtre Gérard Philipe in Paris, 1996 aufge-führt. Videoinstallation: People 1997, Popcorn von Ben Elton im Schauspielhaus Wuppertal, 1998.

Moi vu par... (VideoStill)
Moi vu par...
Videostill "Du hast nicht gezögert... "

Sylvie Boisseau: geboren 1970 in Thiais, Frankreich, von 1994 bis 1996 Regieassistenz am Schauspielhaus Wuppertal, am Théâtre Gennevillier und am Théâtre Gérard Philipe in Paris. 1998/99 DAAD Stipendium an der École nationale superieure des beaux-arts, Paris, Klasse Christian Boltanski, seit 1997 Videoprojekte.

Frank Westermeyer: geboren 1971 in Essen, 1992-1997 Studium Kommunikationsdesign in Wuppertal bei Ursula Wevers und Bazon Brock 1998/99, DAAD Stipendium für die École Nationale Supérieure des Beaux Arts, Paris, Klasse Christian Boltanski. Seit Januar 2000 künstlerischer Mitarbeiter an der Bauhaus-Universität Weimar. Kunstförderpreis der Stadt Herne 1995, Teilnahme Bergische Kunstausstellung Solingen, 1996. Filme:Meine Familie und Ich, 1997, Video, 16 Min. Kurzfilmtage Oberhausen, Deutscher Wettbewerb; Videonale 8, Bonn; Veranstalterpreis Int. Bochumer Videofest; Frankfurter Filmschau; 3. Preis Blicke aus dem Ruhrgebiet, Bochum; (alle 1998). Transmediale, Berlin; 23. Int. Sehsüchte Potsdam; Hors Circuit, Paris/Berlin; 4ième Manifestation Int. Vidéo et Art Électronique, Montreal, Canada; Künstlerwerkstatt München (alle 1999). Moi vu par..., 1999, Video 18 Min. Premiere MK2 Project Café, Paris, Januar 2000. Ausstrahlung 3sat; Art Frankfurt; 23. Int. Sehsüchte Potsdam Kurzfilmtage Oberhausen, Deutscher Wettbewerb 2000; Großer Preis der Jury, 13. Videofestival Bochum; Video- und Dokumentarfilmfestival Kassel; Transmediale Berlin 2001; The Void, New York City 2000; Video Marathon, New York City 2000; Galerie Chez Vincent, Paris; Goethe Institut Lille 2001, u. a.

Moi vu par... ein Film von Sylvie Boisseau und Frank Westermeyer, 1999, 18 min., Farbe, VHS Kassette, D/E/F Deutsche Untertitel. Inhaltsangabe: Der Film Moi vu par... versucht die Identität eines Menschen anhand der Bilder darzustellen, die die anderen von ihm haben. So entsteht kein übereinstimmendes Portrait der Hauptfigur F, vielmehr wird die Frage aufgeworfen, inwiefern sich Identität erst in der Betrachtung durch den anderen konstituiert.

Mittwoch,10.04.2002, 21:00 Uhr, ACC Weimar
Eintritt: frei!

Die HERZBLUT-Reihe begann 1995 als studentische Initiative an der Bauhaus-Universität Weimar. Seit 1997 wird HERZBLUT in Zusammenarbeit mit dem ACC organisiert. Da HERZBLUT als eine Reihe von und für Studentinnen und Studenten der BUW gedacht ist, will das ACC Studierende der BUW zur direkten Gestaltung der Reihe gewinnen.

Kontakt: Barbara Rauch, ACC, Tel. 03643/851262, rauch@acc-weimar.de