vortrag+gespräch
Herzblut
Calc, Künstlergruppe, Casqueiro/Spanien

HERZBLUT
Vortrags- und Gesprächsreihe zu zeitgenössischer Kunst. Zusammenarbeit von Kunstsammlungen zu Weimar, Bauhaus-Universität Weimar und ACC Weimar
Seit April 1997 berichten national und international renommierte Künstler, Kunstkritiker und Kunstvermittler der jüngeren Generation, deren Arbeit der Kunstszene neue Impulse verleiht, im ACC über ihre Projekte. Strategien und Mechanismen des Marktes sollen nach den Vorträgen genauso zur Diskussion stehen wie die verschiedenen Ansätze der einzelnen Künstler. Im April '99 fand der erste Herzblut-Vortrag im Neuen Museum Weimar statt. Vortrag und Diskussion sind dort an die konkrete künstlerische Arbeit gebunden.

Zu Gast im ACC: Calc, eine Künstlergruppe aus Casqueiro, Spanien. Vortrag und Gesprächsangebot tragen den Titel: "Calc - Kunst auf der Schnittstelle zwischen Gegenwart und Zukunft". Calc ist ein Kommunikations- und Kulturlabor, eine künstlerische Versuchsanordnung für einen Ort, wo sich verschiedenste künstlerische und gestalterische Fragen und Methoden begegnen und überlappen können, kurz: Calc ist eine interaktive Atelierskulptur (Calc = Casqueiro Atlantico Laboratorio Cultural). Bekräftigt wurde die Idee, künstlerische Aktivitäten aus der Spannung zwischen Neuen Medien, Natur, Kultur und eigenem Leben zu entwickeln, mit dem Kauf einer alten Mühle im nordwestspanischen Navia, das an der Atlantikküste liegt. 1995 wurde vor Ort von der Calc-Künstlergruppe, bestehend aus Teresa Alonso, tOmi Scheiderbauer und Luks Brunner, ein telematisches Labor eingerichtet und mit der Entwicklung von Calcaxy begonnen, einem virtuellen Studio im Internet (http://www1.las.es/~calcaxy/). Calc (von lateinisch: calculi=kleine Steine) versteht sich als Teil eines globalen Mosaiks, das Zukunft entwirft, formt und transformiert. Und das vor allem ein neues Selbstverständnis von Leben und Zusammenleben - jenseits der Kunst - anstrebt. (Gernot Tscherteu, im Kunstforum 142, 1998). Vom 21. Mai bis 25. Juli ist Calc im Rahmen der Ausstellung "LKW - Dinge zwischen Leben, Kunst und Werk" im O.K. Centrum für Gegenwartskunst in Linz vertreten.

Mittwoch, 26.5.99, 21 Uhr, Große Galerie. Eintritt frei!

Vorschau: Mittwoch, 30.6.99, 21 Uhr, Große Galerie: Mauricio Dias & Walter Riedweg, Basel.