plus

Moving Pictures of Australia - Part 2

TERRA NULLIUS

TERRA NULLIUS
Zeitgenössische Kunst aus Australien
27. Januar - 22. März 2009

Eröffnung: 26. Januar 2009, 20 Uhr

Vernon AH KEE | Tony ALBERT | Richard BELL | BOAT-PEOPLE.ORG | Jon CAMPBELL | Destiny DEACON & Virginia FRASER | Julie DOWLING | Tina FIVEASH | George GITTOES | Claire HEALY & Sean CORDEIRO | Gordon HOOKEY | Dianne JONES | Mike PARR | PVI COLLECTIVE | Tony SCHWENSEN | Merran SIERAKOWSKI | SODA_JERK | SQUATSPACE | Natascha STELLMACH | Judy WATSON

Eine Ausstellung der ACC Galerie Weimar, co-kuratiert von Deborah Kelly (Sydney). Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes. Mit freundlicher Unterstützung durch das Thüringer Kultusministerium, die Stadt Weimar, die Stiftung Federkiel und den Förderkreis der ACC Galerie Weimar.

Olaf Nenninger, Weimar

a181-plus13 picture

Juwelen des Australischen Kinos am 19.3.
Juwelen des Australischen Kinos am 19.3.

Im Februar wurde versucht, unserer Vision von Australien mithilfe der in Deutschland populären Kinobilder habhaft zu werden. Gewissermaßen über die Außenansicht. Aber hoppla, Australien hat mehr zu bieten als von Angstlust geprägte Panoramalandschaften, raubeinige Country Folks und vergeistigte Aborigines wahlweise mit oder ohne "Stolen-Generations"-Hintergrund. Der australische Film ist wesentlich komplexer. Es wird, wie in jedem elaborierten Kino, geliebt und gelitten, differenziert angelegte Charaktere hängen an der Nadel oder verraten in Familiendrama-Western-Epen ihren großen Bruder, um den kleinen zu retten. Geschichte und Gegenwart des Fünften Kontinents erfahren in einer gesellschaftlichen Selbstspiegelung die notwendige Breite. In der Art eines australischen Filmclubs wendet sich Filmwissenschaftler Olaf Nenninger australischen Kultstreifen zu. Filme, die man in Europa kaum zu Gesicht bekommt. Dank an Deborah Kelly, George Gittoes und John Gillies! Nur echte Australier kennen echtes Kino.

Donnerstag, 19.03.2009, 20:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €