Ausstellungsrundgang

SODA_JERK

TERRA NULLIUS

TERRA NULLIUS
Zeitgenössische Kunst aus Australien
27. Januar - 22. März 2009

Eröffnung: 26. Januar 2009, 20 Uhr

Vernon AH KEE | Tony ALBERT | Richard BELL | BOAT-PEOPLE.ORG | Jon CAMPBELL | Destiny DEACON & Virginia FRASER | Julie DOWLING | Tina FIVEASH | George GITTOES | Claire HEALY & Sean CORDEIRO | Gordon HOOKEY | Dianne JONES | Mike PARR | PVI COLLECTIVE | Tony SCHWENSEN | Merran SIERAKOWSKI | SODA_JERK | SQUATSPACE | Natascha STELLMACH | Judy WATSON

Eine Ausstellung der ACC Galerie Weimar, co-kuratiert von Deborah Kelly (Sydney). Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes. Mit freundlicher Unterstützung durch das Thüringer Kultusministerium, die Stadt Weimar, die Stiftung Federkiel und den Förderkreis der ACC Galerie Weimar.

"Picnic at Wolf Creek" (2006) von Soda_Jerk ist ein 10minütiges, narratives Remixvideo, das sich aus Teilen australischer Kultfilme und Musikklassikern zusammensetzt. In "Picnic at Hanging Rock" (1975), dem ersten australischen Film, der auch international ein Hit wurde, verschwindet eine Gruppe Schulmädchen spurlos während eines Schulausflugs im Jahre 1901. "Wolf Creek" (2005) hingegen ist ein zeitgenössischer Horrorfilm, der sich lose an den wahren Geschichten des berühmten Backpackerkillers Ivan Milat und dem Verschwinden Peter Falconios im australischen Outback anlehnt. In diesem Remix schreibt das Geschwisterpaar und Künstlerduo Soda_Jerk die cinematografische Geschichte Australiens neu, indem es andeutet, dass die verschwundenen Schulmädchen von dem verrückten australischen Buschmann aus Wolf Creek abgeschlachtet wurden. Die thrillerhafte Erzählung beinhaltet zudem einen heldenhaften Rettungsversuch der Kultfilmfigur Mad Max, unterstützt vom Fernsehliebling Skippy, dem Buschkänguru. Zu diesem Staraufgebot gesellen sich zudem Steve Irwin, Russel Crow, Ned Kelly, Lindy Chamberlein und die Dragqueens aus "The Adventures of Priscilla, Queen of the Desert". In seiner Art der Durchmischung wirft "Picnic at Wolf Creek" ein Licht auf zahlreiche Themenbereiche, die den australischen Film der jüngsten Vergangenheit charakterisieren.

Picnic at Wolf Creek  2006<br />Leihgabe der Künstlergruppe Picnic at Wolf Creek  2006<br />Leihgabe der Künstlergruppe