Begleitprogramm zur ACC-Ausstellung 'Die Subversion des Stillstands - The Subversion of Standstill'

Das Kleinkunstlabyrinth

Die Subversion des Stillstands - The Subversion of Standstill
Claudia Hardi (CH), Lene Berg (S/N), Patrick Ward (GB)
31.3. bis 27.5.2007
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €

Eröffnung am Freitag, 30.3.2007, um 20 Uhr in der ACC Galerie Weimar, Burgplatz 1+2. Es spricht Fritz von Klinggräff (Pressesprecher der Stadt Weimar).

Förderer: das Thüringer Kultusministerium, die Kulturstiftung des Freistaates Thüringen, die Stadt Weimar, das Office for Contemporary Art in Norway (OCA), das International Artists Studio Program in Sweden (IASPIS), die Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung und der Förderkreis der ACC Galerie.

Parallel zur Ausstellung finden zusätzliche Veranstaltungen statt.

Vor vielen tausenden von Jahren gab es einst einen Ort, der von mystischen Händen in ein verschlungenes Labyrinth verzaubert wurde und alle Bewohner, welche dort lebten, wurden verflucht für immer in einem Wechsel zwischen Stillstand und Leben zu bestehen. Seither werden sie gezwungen ständig zu versteinern und nach einer Weile wieder atmen zu dürfen.

Nur alle tausend Jahre ist dieses magische Labyrinth für das menschliche Auge sichtbar:

grazile Bewegungen zarter Ballerinas im rosa Tutu, feurige Bauchtänzerinnen aus tausendundeiner Nacht, spontane Schauspiele der Emotionen, die unerbittliche Suche der Mondträumerin nach Ruhe, messerscharfe Karateangriffe der Gürtelmeister, besinnliche Pinselstriche eines Künstlers auf einer weißen Leinwand...

Schon bald wird dieser geheimnisvolle Ort seine Bewohner wieder für kurze Zeit sichtbar machen. Ob nur kurz hinein, schnellst möglich hinaus oder schrittweise hindurch, das Kleinkunstlabyrinth wird Ihren Besuch zu einem Ereignis oder zumindest zu einer besonderen Erfahrung machen.

Labyrith
Labyrith

Dieses Labyrinth finden Sie nicht bloß als Fußbodenmuster, Felsritzung, in einem Heckengarten oder Maisfeld, sondern am Sonntag, dem 20. Mai 2007, ab 16:00 Uhr in der ACC Galerie Weimar.

Beteiligt sind u.a.: das Modetheater Gnadenlos Schick, die Ballettgruppe des DNT unter der Leitung von Tudor Pirvu, die Bauchtanzgruppe KissKiss mit Claudina, die Improvisa- tionsgruppe stell-dich-EIN des D.A.S. Jugendtheaters Weimar e.V., die Karateformation Dojo Ippon Weimar e.V., Daniel Caleb Thompson und Freunde und Lena Libertá.

Sonntag, 20.05.2007, 16 Uhr Uhr, ACC Galerie Weimar
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €