Begleitprogramm zur Ausstellung
The Social Collector

David Wilson, Los Angeles: 'No one may ever have the same knowledge again'

The Social Collector
Abb.: Mount Wilson Observatory, Foto: The Museum of Jurassic Technology (Los Angeles)

The Social Collector

151. Ausstellung der ACC Galerie Weimar, in Zusammenarbeit mit Ronald Hirte (Weimar).

24.10.2005 bis 15.1.2006, ACC Galerie

Erste Eröffnung Sonntag, 23.10.2005, 20 Uhr:
Sammlung "No one may ever have the same knowledge again" - The Museum of Jurassic Technology (Los Angeles);
Sammlung "so geht revolution" - Mediologische Vereinigung (Ludwigsburg);
Heinos Raritätenkabinett (Sieglitz);
Sammlung Rausch (Frankfurt am Main);


Zweite Eröffnung Sonntag, 30.10.2005, 20 Uhr:
Sammlung "Vom Terror zur Unabhängigkeit" - Lettisches Okkupationsmuseum (Riga);
Sammlungen "Vinyl Plastics Collection" und "Kaekko" - Hiroshi Fuji (Fukuoka);
"Russen-Antennen" - Werkbundarchiv - Museum der Dinge (Berlin).


Täglich von 12 bis 18 Uhr, Fr und Sa von 12 bis 20 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Eintritt 3 EUR, erm. 2 EUR Eintritt 1 EUR für Inhaber des TAFELPASS (Weimarer Tafel)



Führungen (kostenlos) Sa 18 Uhr und So 15 Uhr.

Mit Unterstützung der Kulturstiftung des Bundes, der Kulturstiftung des Freistaates Thüringen, der Stadt Weimar, der Stiftung Federkiel und des ACC-Förderkreises

PRESS RELEASE: The Social Collector

Vortrag und Gespräch David Wilson, Direktor und Kurator, The Museum of Jurassic Technology (Los Angeles)

Das Museum of Jurassic Technology in Los Angeles ist eine Kreuzung aus einzigartigem Bildungsinstitut für Naturgeschichte und Künstlerinstallation und als solches der Erweiterung des Wissens über die frühe Jurazeit bis heute gewidmet. Über die Erfahrung eines Spaziergangs in die Vergangenheit und unter Verwendung von Mitteln der zeitgenössischen Kunst funktioniert das von Museumsgründer und -kurator David Wilson betriebene Privatmuseum wie ein Zaubertrick: Man ist sich nie ganz sicher, was Wahrheit und was Illusion ist.

Die Ausstellungen erkunden Phänomene, die denkbar, wenn auch nicht immer wahrscheinlich sind.

Eintritt: 3 EUR, erm. 2 EUR Mit freundlicher Unterstützung durch das Thüringer Kultusministerium, die Stadt Weimar und den ACC-Förderkreis Sonntag,23.10.2005, 21:00 Uhr, ACC;
Eintritt: 3 EUR, erm. 2 EUR