plus: Vortrag und Gespräch

plus: Yvonne Buchheim: 'Die singende Stadt'



In Vortrag und Gespräch wird die Künstlerin, Stipendiatin des 9. Europäischen Atelierprogramms 2003 "herkunft niemandsland", die in der gleichnamigen ACC-Ausstellung präsentierten Ergebnisse ihrer Recherchen zu ihrem Projekt "Die singende Stadt" mit vielen Bild- und Tonbeispielen vorstellen. Yvonne Buchheim hat sich in diesem Projekt auf die Suche nach den Liedern Weimars begeben. Sie hat das Liedgut der Weimarer per Audio und Video dokumentiert - Lieder und Liedfetzen verschiedenster Stilrichtungen und Sprachen wurden auf Straßen, in Parks, Schulen und Wohnungen aufgenommen. Diese Bestandsaufnahme wurde zur stichprobenartigen Annäherung an den Begriff der Nationalkultur, der wie der des Volksliedes von Johann Gottfried Herder, dem das Atelierprogramm gewidmet war, geprägt wurde. In dessen Sammlung der "Stimmen der Völker in Liedern" vertritt er die Ansicht, dass sich die kulturellen Eigenheiten der Menschen in ihren Liedern widerspiegeln.

Sonntag,02.05.2004, 17:00 Uhr Uhr, ACC Galerie