plus

plus: Prof. Wolf Wagner, Sozialwissenschaftler, Fachhochschule Erfurt:
Glück und Zufriedenheit - Die Gesetze zweier Welten

200401-logo-a149 picture

plus zur ACC-Ausstellung Glück

Glück entsteht im Leib, wenn über das Gehirn Botenstoffe und Hormone die Glückszentren animieren. Dafür gelten ganz eigene Regeln, die von der Hirnforschung immer genauer erforscht werden. Zufriedenheit stellt sich ein, wenn seine eigene Stellung in der Gesellschaft mit der anderer vergleicht und dabei zu einer positiven Bilanz kommt. Dieser Vergleich unterliegt ganz anderen Regeln und produziert eine ganz andere Welt als das Glück. Beide Welten sollen mit ihren Gesetzen vorgestellt und gegeneinander gestellt werden.

Donnerstag,05.02.2004, 20:00 Uhr, ACC