ausstellung

20_20

ausstellung
Twens & Mode im 20. Jahrhundert
Eine photographisch - akustische Retrospektive der Jugendkultur.
Bettina Blümner/Foto und Dunja Funke/Ton.
Ausstellung vom 18.1. bis 2.2.2000. Eröffnung am Dienstag,18.1.2000, 21 Uhr.
Dienstag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

"Mode ist am Ende des Jahrhunderts prägend für die Bilder, die im kollektiven Gedächtnis haften geblieben sind. Mode symbolisiert Revolte, Spaß und Anpassung. Mode machte Twens, und Twens machten Mode. Die Ausstellung zeigt beides in Bild und Ton. Die Fotografin Bettina Blümner inszenierte zehn Modestrecken, die Stimmungen und Stile der Twens dieses Jahrhunderts exemplarisch dokumentieren: ein jungverheiratetes Ehepaar der Jahrhundertwende, Swings während des Naziregimes, Lifestyle in der DDR der 70er.

Die Fotos entstanden im Ostteil Berlins, im Bild immer Requisiten des heutigen Berlins und Twens, die noch nie gemodelt hatten. So entstanden keine verklärenden Geschichtsinszenierungen, sondern persönliche Fotos, voller Spannung zwischen damals und heute, witzig und detailgenau. Aus Interwies mit Zeitzeugen montierte die angehende Mediengestalterin Dunja Funke eine Toncollage über das Streben nach Style im letzten Jahrhundert dieses Jahrtausends: 'Mutter hat gesagt, na, wie du rumrennst, und ich hab dann gesagt, mir gefällt ja auch nicht, wie du rumrennst!', 'Wir haben uns immer Zitronensaft in die Augen geträufelt, damit die Augen besser glänzen.', 'Wenn man Jeans mit einem entsprechenden Gürtel trug, da konnte man schon von der Schule verwiesen werden." (Phillip Banse)

Bettina Blümner, Fotografin und Filmemacherin, studiert Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar. Dunja Funke studiert Mediengestaltung an der Bauhaus-Universtät Weimar.