Lene Berg



Internationales Atelierprogramm der ACC Galerie und der Stadt Weimar (seit 1994)

12. Internationales Atelierprogramm 2006 'Die Subversion des Stillstands*'

Kontakt:
studioprogram@acc-weimar.de

Zweite Stipendiatin des 12. Internationalen Atelierprogramms des ACC und der Stadt Weimar "Die Subversion des Stillstands" ist die norwegische Künstlerin Lene Berg.

Geboren 1965 in Oslo, lebt und arbeitet in Schweden. Studierte Filmregie an der Fachhochschule (Dramatiska Institut) für Film, Radio, Fernsehen und Theater in Stockholm. Seit 1999 lehrt sie an verschiedenen Film- und Kunstschulen und arbeitet als Filmemacherin und Künstlerin. Teilnahme an verschiedenen Ausstellungen, u.a.: "The UKS-Biennial" (Oslo, 2001), "Le mois de la photo"/"Projects for a revolution" (Montréal, 2001), "Uncertain signs - true stories" (Badischer Kunstverein, 2002), "Body is found fully clothed on bed with pistol wound under heart" (Galerie Salvador Diaz, Madrid, 2003). 2000 Gewinnerin des "Elefantenpreises" der anlässlich der Nordischen Kunstbiennale Momentum vergeben wird und Stipendium des IASPIS (Internationales Künstler/Studioprogramm in Stockholm, 2002/03).

biograf. Angaben aus: http://www.akademie-solitude.de

Die norwegische Künstlerin Lene Berg (re.), 2. Stipendiatin des 12. Internationalen Atelierprogramms des ACC und der Stadt Weimar. Foto: Claus Bach
Die norwegische Künstlerin Lene Berg (re.), 2. Stipendiatin des 12. Internationalen Atelierprogramms des ACC und der Stadt Weimar. Foto: Claus Bach

Weitere Informationen:

    On Gentlemen & Arseholes
    Lene Berg, Künstlerin, Stockholm/Oslo, gibt in Vortrag und Gespräch Einblicke in ihre künstlerische Arbeit (in engl. Sprache)