Claudia Hardi



Internationales Atelierprogramm der ACC Galerie und der Stadt Weimar (seit 1994)

12. Internationales Atelierprogramm 2006 'Die Subversion des Stillstands*'

Kontakt:
studioprogram@acc-weimar.de

Erste Stipendiatin des 12. Internationalen Atelierstipendiatenprogramms des ACC und der Stadt Weimar "Die Subversion des Stillstands"

Claudia Hardi (*1969, St. Gallen/Schweiz), studierte Architektur, Stadtplanung und Kunst im öffentlichen Raum an der Hochschule für Künste in Utrecht/Niederlande und Bildende Kunst an der Gerrit Rietveld Akademie in Amsterdam/Niederlande; anschließend Postgraduiertenstudium an der Jan van Eyck Akademie für Bildende Künste, Design und Theorie in Maastricht. Sie arbeitet als Computerkünstlerin und Informations-Designerin in Maastricht/Niederlanden und untersucht als Forschungsreisende das Internet.

Weitere Informationen: