Allegorien (1995)

Internationales Atelierprogramm der ACC Galerie und der Stadt Weimar (seit 1994)

Kontakt:
studioprogram@acc-weimar.de

Städtisches Atelierhaus

"Kein Volk, mein Freund, das je zu einiger Cultur gelangte, konnte bildlicher Vorstellung entbehren; die Sprachen der Wilden selbst sind voll von Allegorien..." war eines der beiden Johann Gottfried Herder-Zitate, das in der Ausschreibung zum 1. Atelierprogramm zur kritischen Reflexion Weimars aufrief. Die Idee, junge europäische Künstler(innen) regelmäßig nach Weimar einzuladen, war infolge des Workshops "erSCHLOSSene Räume" im Sommer 1993 entstanden, Elizabeth-Jane Grose, Harald Fetveit, VSSD (Alen Ozbolt & Janez Jordan) und Bettina Hoffmann waren die ersten, die in den Genuss eines Stipendiums kamen.