Das ACC als Tagungsort
Die besondere Tagungskultur in Weimar

Grundriss der Galerie Nietzsche-Enthusiasten haben Gelegenheit, dessen lückenlosen Stammbaum im ACC Café-Restaurant zu studieren. Der Stammbaum ist auf einer wandfüllenden Tafel jedem Wissensdurstigen ersichtlich. Mit einem durststillenden Getränk und einem üppigen Essen sind klärende Diskussionen angenehm zu gestalten.

Tagungen oder Seminare sind nur so gut wie die Atmosphäre, in der sie stattfinden. Hier werden Kontakte aufgebaut und gepflegt, werden Gespräche intensiviert und Ideen konkretisiert. Den Rahmen dazu kann Ihnen die ACC Galerie gegenüber dem Weimarer Schloss im Zentrum der Stadt bieten. Auch für einzelne Veranstaltungen in einem größeren Tagungsprogramm sollten Sie die Aura unserer Räume, unsere Erfahrung und unser Engagement für die Umsetzung Ihrer Vorstellungen nutzen.

Seit einiger Zeit entdecken immer mehr Veranstalter (Heinrich-Böll-Stiftung, Verkehrs- club Deutschland, Literarische Gesellschaft Thüringen) insbesondere am Abend die einzigartige Atmosphäre der ACC Galerie für Präsentationen, Diskussionen, kleine Tagungen und für Bufetts bis 120 Personen. Die Küche des ACC Café-Restaurants ist bekannt für ihre außergewöhnlichen, französisch beeinflußten Kreationen. Auch für einzelne Veranstaltungen in einem größeren Tagungsprogramm sollten Sie die Aura unserer Räume, unsere Erfahrung und unser Engagement für die richtige Umsetzung Ihrer Vorstellungen nutzen.

Tagungsfläche gesamt: 300 Quadratmeter;
Technische Ausstattung: Telefon-/Faxanschlüsse, Flip-Charts, Overheadprojektor, Diaprojektoren, Videomonitor, Videobeamer, Kopiergeräte

Gastronomie/Sitzplätze: 50 Personen, zzgl. 50 Terrassenplätze im Sommer

Ansprechpartner im ACC:
Anselm Graubner, 03643/851161-62, 03643/259 238 Fax: 03643/851 263